Seminar

DIN ISO/IEC 27001:2017-06 – Grundlagen und Basiswissen

Referenten:

Christian Lübker
Christian Lübker

Preis:

1.404,20 EUR

Leistungen:

Arbeitsunterlagen sind im Seminarpreis enthalten.

Zum Thema

Die sichere und zuverlässige Verarbeitung von Informationen und die Aufrechterhaltung der Geschäftsprozesse bilden die Basis für die Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Unternehmen. Dabei hilft die Umsetzung eines Informationssicherheitsmanagementsystems gemäß DIN ISO/IEC 27001 in Verbindung mit DIN ISO/IEC 27002.

Wie Sie die Anforderungen der Normen für Ihre Organisation konkretisieren, lernen Sie in diesem zweitägigen Seminar kennen.

Der Umgang mit den Maßnahmenzielen wird den Teilnehmern durch die Ausarbeitung im Rahmen eines gemeinsamen Workshops transparent gemacht.

Zielgruppe:

Leitende Mitarbeiter und Verantwortliche aus den Bereichen:

  • Informationstechnologie
  • IT-Sicherheit / IT-Security
  • IT-Organisation
  • Qualitätsmanagement
  • Datenschutz
  • Risikomanagement
  • IT-Revision
  • IT-Beratung

Veranstaltungsziel:

  • Erhalten Sie durch unser Seminar einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Vorschriften im Bereich Informationssicherheit.
  • Erfahren Sie, wie Sie die aktuellen Forderungen der DIN ISO/IEC 27001 in Ihrem Unternehmen umsetzen und wie Sie die Norm in ein Managementsystem integrieren.
  • Diese Schulung ist ein Muss für IT-Security-Verantwortliche im Unternehmen.
  • Auf Wunsch mit Personenzertifizierung.

Veranstaltungsinhalt:

Tag 1

09.00 – Begrüßung durch den Referenten

Einführung in Grundlagen und Basiswissen

  • Notwendigkeit der Informationssicherheit
  • Grundlegende Begriffe

10.45 – Kaffee & Tee / Networking

11.00 – Die Normenreihe DIN ISO/IEC 27xxx im Überblick

  • ISO/IEC 27001:2017-06
  • ISO/IEC 27002
  • ISO/IEC 27005

12.45 – Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14.00 – Grundlagen von Informationssicherheits-Managementsystemen

  • Struktur eines ISMS
  • Integration eines ISMS in ein IMS

15.30 – Kaffee & Tee / Networking

15.45 – ISO/IEC 27001 – Mindestanforderungen

  • Führung und Verpflichtung
  • Planung
  • Unterstützung
  • Betrieb
  • Bewertung
  • Verbesserung

17.30 – Abschließende Worte des Referenten und Ende Tag 1


Tag 2

09.00 – Begrüßung durch den Referenten

DIN ISO/IEC 27001

  • ISO/IEC 27001 – Maßnahmenziele
  • ISO/IEC 27001 – Maßnahmen

10.45 – Kaffee & Tee / Networking

11.00 – DIN ISO/IEC 27002

  • Empfehlungen
  • Leitlinien

12.45 – Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14.00 – Andere Standards der Informationssicherheit

  • Weitere Standards und Rahmenwerke: Einordnung DIN ISO/IEC 27001 und 27002 im Kontext ISO/IEC 20000, ISO/IEC 27018, DIN 66398 und DIN 66399

15.00 – Kaffee & Tee / Networking

15.30 – Workshop

  • Zusammenwirken der o. g. Normen in den teilnehmenden Organisationen
  • Besprechung der Ergebnisse

16.30 – Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

17.00 – Zertifizierung durch die DIN CERTCO zum ISMS Beauftragten

Diese Personenzertifizierung ist freiwillig und bietet Ihnen die Chance, sich selbst und anderen zu zeigen, dass Sie nicht nur viele neue Inhalte zu DIN ISO/IEC 27001:2017-06 gelernt haben, sondern diese auch verstanden und verinnerlicht haben.

Die Prüfung wird direkt im Anschluss an das Seminar in Form eines Multiple-Choice-Verfahrens durchgeführt und dauert ca. eine halbe Stunde.

Weitere Informationen zur gebührenpflichtigen Prüfung finden Sie unter http://www.dincertco.de