NA 075

DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)

Norm [AKTUELL]

DIN 23320-2
Flammenschutzkleidung für den Bergbau - Schutzkleidung für Gruben- und Gasschutzwehren - Teil 2: Einteilige Anzüge

Titel (englisch)

Flameproof protective clothing for the mining industry - Protective clothing for people of mine rescue and gas rescue crews - Part 2: Single-piece working suits

Einführungsbeitrag

Flammenschutzkleidung wird im Bergbau beim Einsatz der Grubenwehr unter Tage und für Gasschutzwehren in übertägigen Betrieben bei Gefährdung durch Verbrennungen bei Explosionen, Abflammungen und sonstigen Stichflammen eingesetzt. Die in 5 Teilen genormte Flammenschutzkleidung besteht aus Anzug, Unterbekleidung, Kopfhaube und Schutzhandschuhen. Die Unterbekleidung ist dabei unerlässlicher Bestandteil der Schutzkleidung, ohne den das Schutzziel nicht erreicht wird. Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 008-07-01 AA "Persönliche Sicherheits- und Schutzausrüstung" des Normenausschusses Bergbau (FABERG) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 23320-2:2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel der Norm geändert; b) in Tabelle 1 Einzelgrößen durch Doppelgrößen ersetzt; c) Änderung der Körper- und Fertigmaße in Tabelle 1; d) Lüftungsschlitze gestrichen; e) Norm redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 075-06-01 AA - Persönliche Sicherheits- und Schutzausrüstung im Bergbau 

Ausgabe 2014-10
Originalsprache Deutsch
Preis ab 38,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Hendrik Lüttgens

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2402
Fax: +49 30 260-42402

Zum Kontaktformular