NA 075

DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 943-1/A1
Schutzkleidung gegen gefährliche feste, flüssige und gasförmige Chemikalien, einschließlich Flüssigkeitsaerosole und feste Partikel - Teil 1: Leistungsanforderungen für Typ 1 (gasdichte) Chemikalienschutzkleidung; Deutsche und Englische Fassung EN 943-1:2015/prA1:2017

Titel (englisch)

Protective clothing against dangerous solid, liquid and gaseous chemicals, including liquid and solid aerosols - Part 1: Performance requirements for Type 1 (gas-tight) chemical protective suits; German and English version EN 943-1:2015/prA1:2017

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt die Mindestanforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung und Informationen des Herstellers für belüftete und nicht belüftete gasdichte Chemikalienschutzanzüge fest. Dieses Dokument ist als Änderung zur DIN EN 943-1:2015 vorgesehen. Dieser Norm-Entwurf wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 162 "Schutzkleidung einschließlich Hand- und Armschutz und Rettungswesten" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-03 AA "Schutzkleidung gegen Chemikalien und radioaktive Kontamination" im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 075-05-03 AA - Schutzkleidung gegen Chemikalien und radioaktive Kontamination 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 162/WG 3 - Schutzkleidung gegen Chemikalien, Infektionserreger und radioaktive Kontamination 

Ausgabe 2017-09
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 70,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dr.

Max Thomas

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2111
Fax: +49 30 2601-42111

Zum Kontaktformular