NA 016

DIN-Normenausschuss Druckgasanlagen (NDG)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13110
Flüssiggas-Geräte und Ausrüstungsteile - Ortsbewegliche, wiederbefüllbare geschweißte Flaschen aus Aluminium für Flüssiggas (LPG) - Auslegung und Bau; Deutsche Fassung EN 13110:2022

Titel (englisch)

LPG equipment and accessories - Transportable refillable welded aluminium cylinders for liquefied petroleum gas (LPG) - Design and construction; German version EN 13110:2022

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 13110:2023) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 286 „Flüssiggas-Geräte und Ausrüstungsteile“ erarbeitet, dessen Sekretariat von NSAI (Irland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 016-00-06 AA „Flüssiggas-Geräte und Ausrüstung; Spiegelausschuss zu CEN/TC 286“ im DIN-Normenausschuss Druckgasanlagen (NDG). Dieses Dokument legt Mindestanforderungen an Werkstoffe, Auslegung, Bau und Ausführung, Prüfung und Untersuchung während der Fertigung von ortsbeweglichen wiederbefüllbaren geschweißten Gasflaschen für Flüssiggas (LPG, englisch: Liquefied Petroleum Gas) aus Aluminium mit einem Fassungsraum von 0,5 l bis einschließlich 150 l fest, welche der Umgebungstemperatur ausgesetzt werden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13110:2019-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung von 5.7, Auslegung des Flaschenhalses; b) Überarbeitung von 5.9, Ventilschutz.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 016-00-06 AA - Flüssiggas-Geräte und Ausrüstung; Spiegelausschuss zu CEN/TC 286  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 286/WG 1 - Konstruktion und Herstellung von Druckbehältern für Flüssiggas  

Ausgabe 2023-02
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 124,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Philipp Adam

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2095
Fax: +49 30 2601-42095

Zum Kontaktformular