NA 095

DIN-Normenausschuss Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO/IEC 80079-20-1
Explosionsfähige Atmosphären - Teil 20-1: Stoffliche Eigenschaften zur Klassifizierung von Gasen und Dämpfen - Prüfverfahren und Daten (ISO/IEC 80079-20-1:2017, einschließlich Cor 1:2018); Deutsche Fassung EN ISO/IEC 80079-20-1:2019

Titel (englisch)

Explosive atmospheres - Part 20-1: Material characteristics for gas and vapour classification - Test methods and data (ISO/IEC 80079-20-1:2017, including Cor 1:2018); German version EN ISO/IEC 80079-20-1:2019

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der DIN EN ISO/IEC 80079 dient als Hilfestellung bei der Klassifizierung von Gasen und Dämpfen. Er beschreibt ein Prüfverfahren zur Messung der experimentell ermittelten Grenzspaltweite (MESG) für Gas oder Dampf-Luft-Gemische unter normalen Bedingungen von Temperatur und Druck (20 °C, 100 kPa) und ermöglicht somit die Einteilung in die jeweils zutreffende Explosionsgruppe. Die Norm beschreibt auch ein Prüfverfahren zur Anwendung bei der Bestimmung der Selbstentzündungstemperatur (AIT) eines Dampf-Luft-Gemisches oder Gas-Luft-Gemisches bei Atmosphärendruck, um so die Auswahl einer geeigneten Temperaturklasse von Geräten zu ermöglichen. Die Daten der chemischen Eigenschaften von Stoffen werden bereitgestellt, um bei der Auswahl der in explosionsgefährdeten Bereichen einzusetzenden Ausrüstung Hilfestellung zu geben. Wenn die Ergebnisse von validierten Prüfungen zur Verfügung stehen, dürfen weitere Daten hinzugefügt werden. Die Stoffe und die in einer Tabelle enthaltenen Eigenschaften wurden besonders in Bezug auf die Verwendung von Ausrüstungen in explosionsgefährdeten Bereichen ausgewählt. Die Daten in dieser Norm wurden aus einer Anzahl von Referenzen entnommen, die in den Literaturhinweisen angegeben sind. Diese Verfahren zur Bestimmung der MESG oder der AIT dürfen auch für Gas-Luft-Inertgas-Gemische oder Dampf-Luft-Inertgas-Gemische eingesetzt werden. Daten über Luft-Inertgas-Gemische sind jedoch nicht tabellarisch erfasst. Diese Norm wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinien. Diese Norm wurde vom IEC/TC 31/SC 31M "Nichtelektrische Geräte und Schutzsysteme für explosionsfähige Atmosphären" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 305 "Explosionsfähige Atmosphären" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Für diese Norm ist das Gremium NA 095-02-09 AA "Kenngrößen für Stäube, Gase und Dämpfe" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60079-20-1 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm wurde inhaltlich und redaktionell grundlegend überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 095-02-09 AA - Kenngrößen für Stäube, Gase und Dämpfe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 305/WG 1 - Eigenschaften brennbarer Stoffe (Zündung, Flammenfortpflanzung, Explosionsauswirkungen) 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

IEC/SC 31M - Nichtelektrische Geräte und Schutzsysteme für explosionsfähige Atmosphären 

Ausgabe 2020-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 182,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Anke Sachtleben

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2033
Fax: +49 30 2601-42033

Zum Kontaktformular