NA 058

DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL)

Norm-Entwurf

DIN EN 12464-1
Licht und Beleuchtung - Beleuchtung von Arbeitsstätten - Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen; Deutsche und Englische Fassung prEN 12464-1:2019

Titel (englisch)

Light and lighting - Lighting of work places - Part 1: Indoor work places; German and English version prEN 12464-1:2019

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt Beleuchtungsanforderungen für Menschen an Arbeitsplätzen in Innenräumen fest, die den Anforderungen an den Sehkomfort und die Sehleistung von Personen mit normalen oder auf normal korrigierten ophthalmischen (visuelle) Fähigkeiten entsprechen. Alle üblichen Sehaufgaben werden berücksichtigt, einschließlich derjenigen an Bildschirmen.
Dieser europäische Norm-Entwurf legt Anforderungen an Beleuchtungslösungen für die meisten Arbeitsstätten in Innenräumen und deren zugehörigen Flächen in Bezug auf Quantität und Qualität der Beleuchtung fest. Darüber hinaus werden Empfehlungen für eine gute Umsetzung der Beleuchtung gegeben, einschließlich visueller und nicht visueller (nicht-bilderzeugende) Beleuchtungsanforderungen.
Dieser europäische Norm-Entwurf legt keine Beleuchtungsanforderungen in Bezug auf die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit fest und wurde nicht im Anwendungsbereich von Artikel 169 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union erarbeitet, obwohl die lichttechnischen Anforderungen, wie sie in diesem europäischen Norm-Entwurf festgelegt sind, in der Regel die Anforderungen im Hinblick auf Sicherheit erfüllen. Beleuchtungsanforderungen in Bezug auf die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit können in Richtlinien enthalten sein, die auf dem Artikel 169 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union basieren, in den nationalen Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten, die diese Richtlinien umsetzen, oder in anderer nationaler Rechtssetzung der Mitgliedstaaten.
Dieser europäische Norm-Entwurf enthält weder spezifische Lösungen, noch beschränkt er die Freiheit der Planer neue Techniken zu erkunden oder innovative Beleuchtungsanlangen einzusetzen. Beleuchtung kann durch Tageslicht, künstliche Beleuchtung oder eine Kombination aus beidem erfolgen.
Dieser europäische Norm-Entwurf gilt nicht für die Beleuchtung von Arbeitsstätten im Freien und im Untertage-Bergbau oder für Notbeleuchtung. Für Arbeitsstätten im Freien siehe EN 12464-2 und für Notbeleuchtung siehe EN 1838 und EN 13032-3.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 169 "Licht und Beleuchtung" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 058-00-04 AA "Innenraumbeleuchtung mit künstlichem Licht" im DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL). Zusammenhänge zu Sicherheit und Gesundheitsschutz in Deutschland werden im Nationalen Vorwort erläutert.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12464-1:2011-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Bedürfnisse der Anwender werden durch eine zusätzliche Stufe an Empfehlungen, die in den Tabellen in Abschnitt 6 neben den Mindestanforderungen stehen, besser wiedergegeben. Die bereits bestehenden Anforderungen von 4.3.3 bekommen dadurch eine größere Bedeutung. b) Die Auswirkungen visueller und nichtvisueller Effekte von Licht werden im neuen Anhang C erläutert. c) Die Anforderungen an Wände, Decken und zylindrische Beleuchtungsstärken werden vom Haupttext in die Tabellen in Abschnitt 6 verschoben, um die Sichtbarkeit und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. d) Ein neues Kapitel zu Überlegungen für die Planung (Abschnitt 5) gibt Hinweise, wie die Anforderungen beim Entwurf von Beleuchtung für Sehaufgaben und Aktivitäten in einem Raum angewendet werden können. e) Die Beziehung zwischen dem Bereich der Sehaufgabe und seiner unmittelbaren Umgebung und dem Hintergrundbereich ist detaillierter aufgeführt (4.3.3, 4.3.4, 4.3.5). f) Die Anforderungen bezüglich der Blendung wurden näher erläutert, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, einschließlich einer Erläuterung der Abschirmung in 4.5. Empfohlene Vorgehensweisen für UGR (en: unified glare rating) in unüblichen Situationen wurden in einem neuen Anhang B hinzugefügt. h) Flimmern und stroboskopische Effekte wurden aktualisiert (4.8). i) Es wird ein neuer Anhang D eingeführt, der Beispiele für die Herleitung der Anforderungen in verschiedenen Anwendungen (Büro/Industrie) für die Planung von Beleuchtung enthält.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 058-00-04 AA - Innenraumbeleuchtung mit künstlichem Licht 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 169/WG 2 - Arbeitsstättenbeleuchtung 

Ausgabe 2019-06
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 186,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Frau Dipl.-Math.

Juliane Gomille

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2708
Fax: +49 30 2601-42708

Ansprechpartner kontaktieren