Norm-Entwurfs-Portal

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 548
Kreuzlochmuttern

Titel (englisch)

Round nuts with set pin holes in side

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Eigenschaften von Kreuzlochmuttern für die Gewindegrößen von M2 bis M10 fest. Kreuzlochmuttern sind im Allgemeinen Drehteile aus Stahl, nichtrostendem Stahl oder Nichteisenmetall, die vielseitig, z. B. in der Elektroindustrie, anwendbar sind. Sie können mit Hakenschlüsseln Form B nach DIN 1810 verschraubt werden und haben überwiegend nur die Funktion, Teile zu befestigen, ohne dass bestimmte Vorspannkräfte oder Abstreiffestigkeiten gefordert werden. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 067-00-08 AA „Verbindungselemente mit Sonderformen und aus Kunststoff“ im DIN-Normenausschuss Mechanische Verbindungselemente (FMV) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 548:2007-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Bild 1 "Kreuzlochmutter" überarbeitet; b) Tabelle 2 "Technische Lieferbedingungen" überarbeitet; c) Dokument redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 067-00-08 AA - Verbindungselemente mit Sonderformen und aus Kunststoff  

Ausgabe 2023-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 42,10 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Stran Abdulkhaliq

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2044
Fax: +49 30 2601-42044

Zum Kontaktformular