Norm-Entwurfs-Portal

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 10524
Lebensmittelhygiene - Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben

Titel (englisch)

Food hygiene - Work wear in food business

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf gibt eine Anleitung zur Herstellung, Auswahl, Nutzung und Wiederaufbereitung von Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben unter der Prämisse, die speziellen Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes zu berücksichtigen. Ziel dieser Norm ist die Vermeidung einer nachteiligen Beeinflussung der Lebensmittel, die von unzweckmäßiger Arbeitsbekleidung ausgehen kann.
DIN 10524 konkretisiert die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich geeigneter Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben und dient sowohl den Herstellern der entsprechenden Arbeitskleidung, den Lebensmittelunternehmern als auch den Textildienstleistern beziehungsweise Textilreinigungsunternehmen zur Orientierung, um den gesetzlichen Vorgaben entsprechen zu können. Durch die Verwendung normgerechter Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben, verbunden mit der sachgerechten Nutzung und Handhabung dieser Kleidung wird die Einhaltung von hygienisch einwandfreien Bedingungen beim Umgang mit Lebensmitteln bezüglich der Arbeitsbekleidung erleichtert. Die Herstellung sicherer Lebensmittel führt zu einer Reduzierung lebensmittelbedingter Erkrankungen und bewirkt damit Kostenreduzierungen im Gesundheitsbereich. Damit wird gleichzeitig das Ziel, den gesundheitlichen Verbraucherschutz zu stärken, unterstützt.
Der Entwurf dieser Fachnorm, der insbesondere Aspekte des Gesundheitsschutzes behandelt, beschreibt die technischen Voraussetzungen und die geeignete Vorgehensweise zur Verwendung von Arbeitsbekleidung im Lebensmittelbereich.
Gegenüber DIN 10524-2:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
- der Begriff 3.3 "gute Wäschereipraxis" wurde überarbeitet;
- Abschnitt 4.1.3 wurde gestrichen;
- die Anforderungen an die Farbgestaltung der Arbeitsbekleidung wurden überarbeitet;
- die Abschnitte 4.1.8 (neu 4.1.7), 4.3.1.2.6 "Höchstzugkraft/Berstfestigkeit", 4.3.1.3.3 "Ärmellänge" und 4.3.1.4.4 "Schürzen" wurden überarbeitet;
- Abschnitt 4.4.2 "Wiederaufbereitung" wurde ergänzt;
- Tabelle 1 und Anhang B wurden überarbeitet.
Für diesen Norm-Entwurf ist der Arbeitskreis NA 057-02-01-03 AK "Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben" des Arbeitsausschusses NA 057-02-01 AA "Lebensmittelhygiene" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 10524:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde aktualisiert; b) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert und die zitierten Rechtsvorschriften dem neuesten Stand angepasst; c) der Begriff 3.3 "gute Wäschereipraxis" wurde überarbeitet; d) 4.1.3 wurde gestrichen; e) die Abschnitte 4.1.8 (neu 4.1.7), 4.3.1.2.6 "Höchstzugkraft/Berstfestigkeit", 4.3.1.3.3 "Ärmellänge" und 4.3.1.4.4 "Schürzen" wurden überarbeitet; f) 4.4.2 "Wiederaufbereitung" wurde ergänzt; g) Tabelle 1 wurde an die Änderungen in Abschnitt 4 angepasst; h) Anhang B wurde überarbeitet; h) die Literaturhinweise wurden aktualisiert; i) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und den derzeit gültigen Gestaltungsregeln angepasst.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 057-02-01-03 AK - Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben 

Ausgabe 2018-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Sibylle Herbst

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2835
Fax: +49 30 2601-42835

Zum Kontaktformular