NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [VORBESTELLBAR]

DIN 18740-5
Photogrammetrische Produkte - Teil 5: Anforderungen an die Klassifizierung optischer Fernerkundungsdaten

Titel (englisch)

Photogrammetric products - Part 5: Requirements related to the classification of optical remote sensing data

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Landbedeckungsklassifizierungen auf der Grundlage multi- und hyperspektraler Luft- und Satellitenbilddaten, die mittels digitaler optischer Sensoren (Flächen- oder Zeilenkameras) hergestellt werden. Diese Sensoren müssen messtechnische Anforderungen (radiometrisch und geometrisch) erfüllen. Photogrammetrie und Fernerkundung stellen Verfahren bereit, die aus Bilddaten geometrische und thematische Informationen gewinnen und verarbeiten. Zur Erfassung geobezogener Bilddaten wird eine Vielzahl von Sensoren (zum Beispiel Kameras, Radar, Laser) eingesetzt. Entsprechend der Zielsetzung der Normenreihe DIN 18740 legt die vorliegende Norm die Qualitätsanforderungen an die Klassifizierung von optischen Fernerkundungsdaten fest. DIN 18740-5 behandelt drei Schwerpunktthemen: - Anforderungen an Sensoren und Aufnahmebedingungen; - Anforderungen an Algorithmen und Verfahren; - Genauigkeitsanforderungen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 18740-5:2012-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Norm wurde hinsichtlich den Anforderungen neuer Klassifizierungsverfahren aktualisiert; b) die französischen Begriffsübersetzungen wurden komplett gestrichen; c) Anhang A und Anhang B wurden aktualisiert.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-03-02 AA - Photogrammetrie und Fernerkundung 

Ausgabe 2021-02
Originalsprache Deutsch
Preis ab 77,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Isabel Leuthold

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2941
Fax: +49 30 2601-42941

Ansprechpartner kontaktieren