NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 1856-2
Abgasanlagen - Anforderungen an Metall-Abgasanlagen - Teil 2: Innenrohre und Verbindungsstücke aus Metall; Deutsche und Englische Fassung prEN 1856-2:2019

Titel (englisch)

Chimneys - Requirements for metal chimneys - Part 2: Metal flue liners and connecting flue pipes; German and English version prEN 1856-2:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Leistungsmerkmale für starre und flexible Innenrohre aus Metall, starre Verbindungsstücke und starre Formstücke fest, welche zur Abführung von Verbrennungsprodukten von Feuerstätten an die Außenluft verwendet werden (einschließlich ihrer Halterungen). Dieses Dokument gilt für rußbrandbeständige Innenrohre, Verbindungsstücke und Formstücke für Verbrennungseinrichtungen für feste, flüssige und gasförmige Brennstoffe und nicht-rußbrandbeständige Innenrohre, Verbindungsstücke und Formstücke ausschließlich für Verbrennungseinrichtungen für flüssige und gasförmige Brennstoffe. Dies bedeutet, dass Innenrohre, Verbindungsstücke und Formstücke, die mit "O" gekennzeichnet sind, nicht für Verbrennungseinrichtungen für feste Brennstoffe geeignet sind. Emaillierte Verbindungsstücke sind ebenfalls Gegenstand dieses Norm-Entwurfs. Starre Innenrohre können als Abgasrohre zur Sanierung oder Querschnittsverminderung bestehender Abgasanlagen und als Abgasrohre für maßgefertigte Abgasanlagen benutzt werden. Flexible Innenrohre aus Metall nach diesem Dokument werden ausschließlich bei Sanierungen oder Querschnittsanpassung einer bestehender Abgasanlage benutzt. Flexible Verbindungsstücke und ausziehbare, flexible Produkte, die in ihrer Länge zusammengeschoben oder ausgezogen werden können, fallen nicht in den Anwendungsbereich dieses Dokuments. Dieses Dokument legt darüber hinaus Merkmale für die Kennzeichnung, Herstelleranleitungen, die Produktangaben und Konformitätsbewertung fest. Für ein- und mehrschalige Systemabgasanlagen (Abschnitte von Abgasanlagen, Formstücke und Aufsätze, einschließlich ihrer Halterungen) gilt prEN 1856-1:2019, auch wenn diese als Innenrohre für bestehende Abgasanlagen oder Verbindungsstücke verwendet werden. Dieses Dokument (prEN 1856-2) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 166 "Abgasanlagen" erarbeitet, dessen Sekretariat von ASI (Österreich) gehalten wird. Für dieses Dokument ist das Gremium NA 005-11-17 AA "Abgasanlagen - Metall (SpA zu CEN/TC 166/SC 2)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1856-2:2009-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die Vorlage für harmonisierte Normen, die unter der Bauproduktenverordnung (BauPVO; 305/2011/EU) erstellt werden, insbesondere durch klarere Definition des Anwendungsbereiche, Umformulierungen in Abschnitt 4 "Produktmerkmale", Abschnitt 5 "Prüf-, Bewertungs- und Probenahmeverfahren" und Abschnitt 7 "Produktklassifizierung und Kennzeichnung" sowie Übernahme der neuen Vorlage von Abschnitt 6 "Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP)"; b) Anpassung an die Festlegungen zu "Korrosionsprüfungen" in der überarbeiteten prEN 1856-1:2019.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-11-17 AA - Abgasanlagen - Metall (SpA zu CEN/TC 166/SC 2) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 166/SC 2/WG 3 - Metall-Abgasanlagen - Innenrohre und Verbindungsstücke 

Ausgabe 2019-07
Erscheinung 2019-06-07
Frist zur Stellungnahme bis 2019-08-07
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 130,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Andreas Frisch

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2522
Fax: +49 30 2601-42522

Ansprechpartner kontaktieren