2021-12-22

Schulterschluss

Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen DIN und gematik

Mit den neuen Anforderungen aus der Gesundheits-IT-Interoperabilitäts-Governance-Verordnung (GIGV) an die gematik wird die Listung von Standards und Normen „vesta“ in eine Wissensplattform überführt. Unter den bisherigen Rahmenbedingungen war in diesem Verzeichnis eine Listung von DIN- und ISO-Normen und Spezifikationen nicht möglich.

Durch die Neuausrichtung von vesta und eine zwischen der gematik und DIN bzw. dem Beuth-Verlag vereinbarte Kooperation wird die neue Wissensplattform bereits bei ihrem Start alle vom Fachbereich 7 „Medizinische Informatik“ des DIN-Normenausschusses Medizin (NAMed) herausgegebenen Normen und Technischen Spezifikationen enthalten.

In einem späteren Schritt soll das Portfolio um ausgewählte weitere Nomen und Spezifikationen von DIN und ISO erweitert werden. Hierzu werden der Expertenrat der gematik und der NAMed-Fachbereich 7 entsprechende Vorschläge erarbeiten.

Weiterhin ist geplant, einem ausgewählten Expertenkreis auf Seiten der gematik für seine Arbeit die Dokumente über einen Portalzugriff auch im Volltext zur Verfügung zu stellen.

In einem Gespräch zwischen Vertretern von DIN, Beuth-Verlag und gematik wurde zudem festgestellt, dass auch für die inhaltliche Arbeit der bei der gematik in Planung befindlichen Arbeitskreise eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit den themenbezogen zuständigen DIN-Arbeitsausschüssen sinnvoll und wünschenswert ist.

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Heike Moser

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular