Projekt

Bahnanwendungen - Konstruktionsanforderungen an Tritte, Handgriffe und entsprechende Zugänge für das Personal - Teil 2: Güterwagen; Deutsche und Englische Fassung prEN 16116-2:2022

Kurzreferat

Dieses Dokument ist für alle Ausführungen von Vollbahn-Güterwagen anwendbar. Dieses Dokument legt die Mindestanforderungen für Ergonomie und Strukturfestigkeit von Tritten und Handgriffen fest, die gemeinsam verwendet werden, um dem Personal Zugang zu ermöglichen. Leitern, obenliegende Arbeitsbühnen und Laufstege werden nicht berücksichtigt. Es legt insbesondere die erforderlichen Freiräume fest, die für die Nutzung von Handgriffen unterhalb der Puffer, für den Rangiererstand, für Tritte und für Handgriffe erforderlich sind. Dieses Dokument legt ebenfalls deren Maße, Positionen sowie die Grenzen für die Haltbarkeit und Funktionalität fest. Es legt auch die allgemeinen Anforderungen für den Zugang zu Schlusssignalen fest.

Beginn

2021-08-05

WI

00256A1E

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 16116-2

Projektnummer

08701488

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-10 AA - Güterfahrzeuge 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/SC 2/WG 26 - Güterwagen 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN 16116-2:2021-09

Norm-Entwurf

Bahnanwendungen - Konstruktionsanforderungen an Tritte, Handgriffe und entsprechende Zugänge für das Personal - Teil 2: Güterwagen; Deutsche und Englische Fassung prEN 16116-2:2022
2022-07
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Bahnanwendungen - Konstruktionsanforderungen an Tritte, Handgriffe und entsprechende Zugänge für das Personal - Teil 2: Güterwagen; Deutsche Fassung EN 16116-2:2021
2021-09

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

M.A.

Verena Heisen

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Zum Kontaktformular