Projekt

Intelligente Verkehrssysteme - eSicherheit - Vollständige Konformitätsprüfungen für eCall; Deutsche und Englische Fassung prEN 16454:2022, nur auf CD-ROM

Kurzreferat

Diese Europäische Norm definiert die Hauptakteure, die an der Erbringung des eCall-Dienstes beteiligt sind: 1) bordeigenes System (IVS)/Fahrzeug; 2) Mobilfunkbetreiber (MNO); 3) [Anbieter der] Notrufzentrale (PSAP); unter bestimmten Umständen können dazu auch gehören: 4) Fremddienstleister (TPSP); und legt Konformitätsprüfungen für die Akteurgruppen 1) bis 4) fest. Der Anwendungsbereich deckt die Konformitätsprüfung (und Genehmigung) neuer technischer Entwick-lungen, Produkte und Systeme ab, schließt aber Prüfungen im Zusammenhang mit einzelnen Installationen in Fahrzeugen oder an Einsatzorten aus.

Beginn

2020-10-12

WI

00278569

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 16454

Projektnummer

05202911

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 052-00-71-15 GAK - Gemeinschaftsarbeitskreis NAAutomobil/DKE: e-Call 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 278/WG 15 - eSafety 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN 16454:2015-12

Norm-Entwurf

Intelligente Verkehrssysteme - eSicherheit - Vollständige Konformitätsprüfungen für eCall; Deutsche und Englische Fassung prEN 16454:2022, nur auf CD-ROM
2022-06
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Intelligente Verkehrssysteme - ESicherheit - Vollständige Konformitätsprüfungen für eCall; Deutsche Fassung EN 16454:2015
2015-12

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Eric Wern

Behrenstr. 35
10117 Berlin

Tel.: +49 30 897842-323

Zum Kontaktformular