Projekt

Hot-Tack - Teil 2: Kraftmessende Prüfgeräte

Kurzreferat

Diese Norm legt die Prüfverfahren fest, nach denen sowohl die Heißnahtfestigkeit einer Siegelnaht unter vorgegebenen Siegelparametern bestimmt werden kann als auch über Variation der Siegelparameter die Bedingungen für die optimale Heißnahtfestigkeit von Siegelnähten ermittelt werden können. Ebenso kann sie zum Vergleich verschiedener Heißsiegelmedien herangezogen werden. Die Messergebnisse aus den Verfahren A, B und C sind in Bezug auf den Absolutwert nicht direkt vergleichbar, da sich Prüfaufbau und Siegelbedingungen unterscheiden. Aufgrund der verfahrensbedingt angeordneten Umlenkrollen und der in Form eines Peel-Versuchs durchgeführten Ermittlung der Festigkeit der Siegelnähte sind die Verfahren für flexible Packstoffe geeignet.

Beginn

2020-07-07

Geplante Dokumentnummer

DIN 55571-2

Projektnummer

11501272

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 115-02-01 AA - Flexible Packmittel - Laminate, Folien, Säcke, Beutel, Tragetaschen 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN 55571-2:2016-08

Norm-Entwurf

Hot-Tack - Teil 2: Kraftmessende Prüfgeräte
2020-12
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Hot-Tack - Teil 2: Kraftmessende Prüfgeräte
2016-08

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wirtschaftsing. (FH)

Rüdiger Beck

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2212
Fax: +49 30 2601-42212

Ansprechpartner kontaktieren