Projekt

Tastaturen für die Daten- und Texteingabe - Teil 1: Deutsche Tastaturbelegung; Text Deutsch und Englisch

Kurzreferat

Diese Norm legt Anforderungen an das deutsche Layout von Tastaturen für die alphanumerische und/oder numerische Daten und Texteingabe fest. Speziell standardisiert sie Belegungen zum Schreiben aller Zeichen aller primären Amtssprachen weltweit und aller Minderheitssprachen Europas, sofern diese Lateinschrift verwenden. Diese Norm gilt sowohl für das Produkt Tastatur als auch für Software (z. B. Tastaturtreiber oder Betriebssysteme). Für ergonomische Anforderungen bezüglich weitergehender Aspekte wie z. B. Form der Tasten, Tastenmittenabstand, Tastenhub, Kraft zum Betätigen der Tasten, Gestaltung der Tastenbezeichnung oder Maße der Tastenfläche gilt DIN EN ISO 9241 410.

Beginn

2020-06-02

Geplante Dokumentnummer

DIN 2137-1

Projektnummer

02300300

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 023-00-04 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAErg/NIA: Ergonomie für Informationsverarbeitungssysteme 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN 2137-1:2018-12

Norm-Entwurf

Tastaturen für die Daten- und Texteingabe - Teil 1: Deutsche Tastaturbelegung; Text Deutsch und Englisch
2020-11
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Tastaturen für die Daten- und Texteingabe - Teil 1: Deutsche Tastaturbelegung; Text Deutsch und Englisch
2018-12

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Batbayar Ganbaatar

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2038
Fax: +49 30 2601-42038

Zum Kontaktformular