Projekt

Geosynthetische Tondichtungsbahnen - Bestimmung der Durchflussrate - Triaxialzellen-Methode mit konstanter Druckhöhe; Deutsche und Englische Fassung prEN 16416:2021

Kurzreferat

Diese Europäische Norm beschreibt ein Index Prüfverfahren, das eine Labormessung der Durchflussrate von Wasser durch gesättigte Messproben einer geosynthetischen Tondichtungsbahn (GBR-C) bei konstanter Druckhöhe unter Anwendung eines Durchlässigkeitsmessgerätes mit Triaxialzellen umfasst. Dieses Prüfverfahren ist auf GBR-C Produkte ohne aufgebrachte zusätzliche Dichtungsschicht anwendbar. Dieses Prüfverfahren beschreibt eine Messung der Durchflussrate unter einem vorgeschriebenen Satz von Bedingungen, die zur Qualitätsüberwachung bei der Herstellung angewendet werden kann. Das Prüfverfahren kann außerdem zur Konformitätsprüfung angewendet werden. Der nach diesem Prüfverfahren bestimmte Wert der Durchflussrate wird nicht als repräsentativ für die Durchflussrate einer im Einsatz befindlichen GBR-C angesehen.

Beginn

2020-02-17

WI

00189266

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 16416

Projektnummer

10600666

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 106-01-11 AA - Geotextilien und Geokunststoffe; SpA zu CEN/TC 189 und ISO/TC 221 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 189/WG 4 - Hydraulische Prüfung 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN 16416:2013-12

Norm-Entwurf

Geosynthetische Tondichtungsbahnen - Bestimmung der Durchflussrate - Triaxialzellen-Methode mit konstanter Druckhöhe; Deutsche und Englische Fassung prEN 16416:2021
2021-11
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Geosynthetische Tondichtungsbahnen - Bestimmung der Durchflussrate - Triaxialzellen-Methode mit konstanter Druckhöhe; Deutsche Fassung EN 16416:2013
2013-12

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Christiane Loser

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2432
Fax: +49 30 2601-42432

Zum Kontaktformular