Projekt

Baugrund - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen - Teil 1: Wassereinwirkungen und Begriffe für Dränung

Kurzreferat

Die Norm gilt für die Dränung auf, an und unter erdberührten baulichen Anlagen als Grundlage für Planung, Bemessung und Ausführung. Es werden Regelausführungen für definierte Voraussetzungen angegeben, für die keine weiteren Nachweise erforderlich sind (Regelfall). Für vom Regelfall abweichende Bedingungen sind besondere Nachweise zu führen (Sonderfall).

Beginn

2019-11-06

Geplante Dokumentnummer

DIN 4095-1

Projektnummer

00518709

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-05-10 AA - Baugrund; Gebäudedränung 

Vorgänger-Dokument(e)

Baugrund; Dränung zum Schutz baulicher Anlagen; Planung, Bemessung und Ausführung
1990-06

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

M. Eng.

Ulrich Wittchow

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2556
Fax: +49 30 2601-42556

Zum Kontaktformular