Projekt

Gebläsebrenner für flüssige Brennstoffe; Deutsche Fassung EN 267:2020

Kurzreferat

In diesem Dokument sind die Terminologie für und die allgemeinen Anforderungen an die Konstruktion und den Betrieb von Ölgebläsebrennern und die Bereitstellung von Steuerungs- und Sicherheitseinrichtungen festgelegt sowie das Prüfverfahren für diese Brenner. Dieses Dokument ist auf Ölgebläsebrenner anwendbar, die vorgesehen sind für: — Brennstoff auf Basis von Erstraffinaten und ihren Gemischen mit biogenen flüssigen Brennstoffen, dessen Viskosität am Brennereintritt bei 20 °C 1,6 mm2/s (cSt) bis zu 6 mm2/s (cSt) beträgt; und — höher siedende Fraktionen aus der ersten Raffination von Erdöl (Viskosität größer als 6 mm2/s), wofür eine Vorwärmung erforderlich ist, um eine ordnungsmäßige Zerstäubung zu erreichen. Dieses Dokument ist anwendbar auf: — Einzelbrenner angebaut an einem einzigen Feuerraum; — Einzelbrenner angebaut an einen Gerät, das zusätzliche Anforderungen aufweist; ANMERKUNG Wenn zusätzliche Anforderungen angewendet werden, welche nicht in dieser Norm identifiziert oder festgelegt werden, dann liegt die Spezifikation der erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen und/oder Schutzeinrichtungen und die Konformität mit diesen Anforderungen außerhalb des Anwendungsbereichs dieser Norm. — Ein- und Zweistoffbrenner, wenn sie nur mit Öl betrieben werden; — den Ölbetrieb von Zweistoffbrennern, die für den gleichzeitigen Betrieb mit flüssigen und gasförmigen Brennstoffen konstruiert sind; für letztere gelten auch die Anforderungen von EN 676. Das vorliegende Dokument behandelt sämtliche signifikanten maschinenbezogenen Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse im Hinblick auf Brenner, wenn diese zweckentsprechend sowie unter zweckentfremdeten Bedingungen verwendet werden, die vernünftigerweise vorhersehbar sind, siehe Anhang J. Dieses Dokument behandelt darüber hinaus die zusätzlichen Anforderungen für Brenner im Anwendungsbereich mit druckbeaufschlagten Teilen und/oder für Brenner, die Druckgeräte befeuern, siehe Anhang K. Dieses Dokument legt die Anforderungen fest, die für die Sicherheit während Inbetriebnahme, Anlauf, Betrieb und Abschaltung sowie Wartung erforderlich sind. Dieses Dokument behandelt auch Gebläsebrenner, die für die Verwendung mit biogenen flüssigen Brennstoffen und Brennstoffgemischen vorgesehen sind. Dieses Dokument behandelt auch Brenner mit Ausrüstung für die Steigerung der Gesamt-Geräteeffizienz der Anlage; siehe Anhang M.

Beginn

2011-08-09

WI

00047040

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 267

Projektnummer

04111563

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 041-01-61 AA - Ölzerstäubungsbrenner und ihre Komponenten (SpA CEN/TC 47) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 47 - Ölzerstäubungsbrenner und ihre Komponenten - Funktion - Sicherheit - Prüfungen 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN 267:2011-11

Norm-Entwurf

Gebläsebrenner für flüssige Brennstoffe; Deutsche Fassung prEN 267:2012
2012-03
Kaufen beim Beuth Verlag

Gebläsebrenner für flüssige Brennstoffe; Deutsche und Englische Fassung FprEN 267:2016
2017-02
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Automatische Brenner mit Gebläse für flüssige Brennstoffe; Deutsche Fassung EN 267:2009+A1:2011
2011-11

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Ansprechpartner

Saleh Darwiche

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2629
Fax: +49 30 2601-42629

Ansprechpartner kontaktieren