Norm-Entwurf

DIN EN ISO 29462
Betriebserprobung von Filtereinrichtungen und -systemen für die allgemeine Lüftung hinsichtlich ihrer Abscheideeffizienz im eingebauten Zustand bezogen auf die Partikelgröße und den Druckverlust (ISO/DIS 29462:2020); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 29462:2020

Titel (englisch)

Field testing of general ventilation filtration devices and systems for in situ removal efficiency by particle size and resistance to airflow (ISO/DIS 29462:2020); German and English version prEN ISO 29462:2020

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument beschreibt ein Verfahren zur Messung der Leistung von Vorrichtungen für die allgemeine Luftreinigung in deren endgültigem Einbauzustand. Die Leistungsmessungen umfassen den Abscheidegrad bezogen auf die Partikelgröße und den Strömungswiderstand. Die Prüfverfahren umfassen die Definition und die Angabe des Systemluftstroms. Es wird eine Verfahrensweise beschrieben, bei der Partikel der Umgebungsluft mit einer Größe zwischen 0,3 µm und 5,0 µm auf der An- und der Abströmseite der an ihrem Ort befindlichen Luftreiniger in einem ordnungsgemäß arbeitenden Luftbehandlungssystem gezählt werden. Beschrieben wird das Verfahren zur Verringerung der durch den Zähler ermittelten Partikel zum Zwecke der Berechnung des Abscheidegrads bezogen auf die Partikelgröße. Da Filteranlagen sich hinsichtlich Auslegung und Form beträchtlich voneinander unterscheiden, ist ein Protokoll zur Bewertung der Eignung eines Standorts für die Bewertung des Filters und die Systembewertung enthalten. Sofern die bewerteten Standortbedingungen den für die Systembewertung festgelegten Mindestkriterien entsprechen, kann die Leistungsbewertung des Systems ebenfalls nach diesem Verfahren vorgenommen werden. Dieses Dokument beschreibt auch die Leistungsspezifikationen für die Prüfausrüstung und definiert Verfahren für die Berechnung und Angabe der Ergebnisse. Dieser Norm-Entwurf ist nicht dafür vorgesehen, die Leistung tragbarer oder ortsveränderlicher Raumluftreiniger zu messen oder Filteranlagen mit einem bei einer 0,4 µm zu erwartenden Abscheidegrad von mindestens 99 % oder höchstens 30 % zu bewerten. Dieses Dokument (prEN ISO 29462:2020) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 142 "Cleaning equipment for air and other gases" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 195 "Luftfilter für die allgemeine Raumlufttechnik" erarbeitet, dessen Sekretariat von UNI gehalten wird. Gegenüber DIN EN ISO 29462:2013-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)  redaktionelle Anpassungen (zum Beispiel in Abschnitt 7 "Auswertung"); b)  neue Definition 3.1.5 "Koinzidenzfehler"; c)  Quellenhinweis auf ISO 29464:2017 (zu mehreren Definitionen); d)  redaktionell überarbeitete Bilder und Legenden (alle). Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-09-21 AA "Luftfilter (SpA ISO/TC 142 und CEN/TC 195)" im Fachbereich "Allgemeine Lufttechnik" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender Luftfilter sowie aus Forschungs- und Prüfinstituten sind an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 29462:2013-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Anpassungen (zum Beispiel in Abschnitt 7 "Auswertung"); b) neue Definition 3.1.5 "Koinzidenzfehler"; c) Quellenhinweis auf ISO 29464:2017 (zu mehreren Definitionen); d) redaktionell überarbeitete Bilder und Legenden (alle).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-09-21 AA - Luftfilter (SpA CEN/TC 195 und ISO/TC 142) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 195 - Einrichtungen zur Reinigung von Luft und anderen Gasen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 142/WG 3 - Allgemeine Luftfilter 

Ausgabe 2020-04
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 128,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Thomas Damm

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1279
Fax: +49 69 6603-2279

Zum Kontaktformular