DIN SPEC

DIN SPEC 4701-10/A1
Energetische Bewertung heiz- und raumlufttechnischer Anlagen - Teil 10: Heizung, Trinkwassererwärmung, Lüftung; Änderung A1

Titel (englisch)

Energy efficiency of heating and ventilation systems in buildings - Part 10: Heating, domestic hot water supply, ventilation; Amendment A1

Verfahren

Vornorm

Einführungsbeitrag

Der Primärenergiebedarf der in DIN V 4701-10 betrachteten Systeme setzt sich aus erneuerbaren und nicht erneuerbaren Anteilen zusammen. In DIN V 4701-10:2003-08 wurde vereinfachend für alle Energieträger (außer Holz) der gesamte Primärenergiefaktor als Summe der beiden Anteile ausgewiesen. Im Zuge der EnEV 2007 (Energieeinsparverordnung vom 24. Juli 2007) und der nachfolgenden EnEV-Novellierungen werden primärenergetische Bewertungen für alle Energieträger auf den nicht erneuerbaren Anteil bezogen. Hierzu sind einige Änderungen in der DIN V 4701-10 erforderlich, die im Folgenden zusammengetragen sind. Damit kann sowohl der gesamte Primärenergiebedarf als auch der nicht erneuerbare Anteil des Primärenergiebedarfs berechnet werden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN SPEC 4710-10/A1:2012-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung der Umrechnungsformel für den Primärenergiebedarf an aktuelle Primärenergiefaktoren für Strom; b) redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 041-05-01 AA - Auslegung und energetische Bewertung von Heizungsanlagen und wassergeführten Kühlanlagen sowie Anlagen zur Trinkwassererwaermung in Gebäuden (SpA CEN/TC 228, SpA ISO/TC 205) 

Ausgabe 2016-05
Originalsprache Deutsch
Preis ab 29,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Kim Ihlow

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2843
Fax: +49 30 2601-42843

Ansprechpartner kontaktieren