Norm [AKTUELL]

DIN 51412-2
Prüfung von Mineralölerzeugnissen - Bestimmung der elektrischen Leitfähigkeit - Teil 2: Feldverfahren

Titel (englisch)

Testing of petroleum products - Determination of the electrical conductivity - Part 2: Field method

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-06-42 AA "Prüfung von flüssigen Kraftstoffen und Heizölen" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des Normenausschusses Materialprüfung (NMP) im DIN ausgearbeitet.
Diese Norm legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung der elektrischen Leitfähigkeit von Mineralölerzeugnissen und anderen organischen Flüssigkeiten fest.
Mineralölerzeugnisse und andere organische Flüssigkeiten können sich unter anderem bei Füllvorgängen elektrostatisch aufladen, so dass bei Vorhandensein eines zündfähigen Gemisches durch elektrische Entladungen dessen Zündung verursacht werden kann. Die Kenntnis der elektrischen Leitfähigkeit ist notwendig, um daraus die möglicherweise sich ergebenden Gefahrensituationen beurteilen zu können.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51412-2:2006-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Messbereich auf 5 pS/m bis 1999 pS/m erweitert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-06-42 AA - Prüfung von flüssigen Kraftstoffen und Heizölen 

Ausgabe 2013-01
Originalsprache Deutsch
Preis ab 42,88 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dr.

Jürgen Fischer

Überseering 40
22297 Hamburg

Ansprechpartner kontaktieren