Norm [AKTUELL]

DIN EN 45502-2-3; VDE 0750-10-3:2010-07
Aktive implantierbare Medizingeräte - Teil 2-3: Besondere Festlegungen für Cochlea-Implantatsysteme und auditorische Hirnstammimplantatsysteme; Deutsche Fassung EN 45502-2-3:2010

Titel (englisch)

Active implantable medical devices - Part 2-3: Particular requirements for cochlear and auditory brainstem implant systems; German version EN 45502-2-3:2010

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für aktive implantierbare Medizingeräte zum Behandeln von Gehörbeeinträchtigungen durch elektrische Stimulation der Hörbahn. Extern und intern verarbeitete akustische Informationen werden in elektrische Stimulationssignale umgewandelt, die über eine oder mehrere Elektroden abgegeben werden. Die Betriebsparameter des Gerätes können über nicht implantierbares Zubehör eingestellt werden. Die Stromversorgung erfolgt von außen oder durch eine interne Batterie. Geräte, die die Gehörbeeinträchtigung in anderer Weise als durch elektrische Stimulation behandeln, sind von den Anforderungen dieser Norm ausgenommen. Diese Norm ändert und ergänzt DIN EN 45502-1:(VDE 0750-10):1998-07. Zuständig ist das GUK 812.5 "Aktiv betriebene Implantate" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/GUK 812.5 - Aktiv betriebene Implantate 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/CLC/JTC 16 - Gemeinsame CEN/CENELEC-Arbeitsgruppe für aktive medizinische Implantate 

Ausgabe 2010-07
Originalsprache Deutsch
Preis ab 96,76 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr. rer. med.

Klaus Neuder

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-277
Fax: +49 69 6308-9277

Zum Kontaktformular