DIN Verbraucherrat

2021-12-08

Mehr Transparenz bei Verbraucherprodukten zur IT-Sicherheit durch Einführung des IT-Sicherheitskennzeichens

IT-Sicherheitskennzeichen
© BSI – Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Verbraucher*innen verbinden im sogenannten Internet der Dinge (Internet of Things) unter anderem Router, Smart-TVs, internetfähige Heizungs-thermostate oder Überwachungskameras mit dem Internet oder auch untereinander, um den Alltag bequemer und effizienter zu gestalten. Dabei ist von außen nicht zu erkennen, ob und wie diese Geräte und Dienste potentiellen Angreifern die Möglichkeit bieten, Daten auszuspähen und die Geräte für kriminelle Zwecke zu missbrauchen. Umso wichtiger ist es, dass diese Geräte technisch definierte Standards erfüllen und die Verbraucherinnen und Verbraucher vor dem Kauf die Möglichkeit haben, sich auf einen Blick über bestimmte Sicherheitseigenschaften neutral zu informieren.

Die IT-Sicherheit von Verbraucherprodukten soll durch das freiwillige IT-Sicherheitskennzeichen für bestimmte Produktkategorien transparent, verständlich und aktuell abgebildet werden. Damit soll für die Hersteller ein Anreiz geschaffen werden, die IT-Sicherheit in den Fokus der Kaufentscheidung rücken zu können.

Mit dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) den Auftrag erhalten, ein freiwilliges IT-Sicherheitskennzeichen einzuführen, welches ab heute, den 08. Dezember von Herstellern und Dienstanbietern beantragt werden kann. Die ersten Geräte die das IT-Sicherheitskennzeichen tragen, dürften zeitnah im Regal der Elektronikmärkte und Onlineshops stehen. Verbraucher*innen können die aufgedruckten QR-Codes mit dem Smartphone scannen und gelangen auf eine zugehörige Produktseite des BSI mit Informationen zu den IT-Sicherheitseigenschaften des Produkts.

Durch das IT-Sicherheitskennzeichen sollen Verbraucher*innen in die Lage versetzt werden, den Aspekt der IT-Sicherheit bei der Auswahl ihrer IT-Produkte in einfacher und verständlicher Form zu berücksichtigen. Es ist ein Kennzeichen, mit dem grundlegende Sicherheitseigenschaften digitaler Produkte auf einen Blick erkennbar werden. Es schafft damit Transparenz für alle Verbraucher*innen.

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Andreas Zause

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular