DIN Verbraucherrat

2014-06-30

Gebrauchsanleitungen zusammen zu bauender Produkte

ISO-COPOLCO wird neues Normungsvorhaben initiieren

Person beim Aufbau von Möbeln nach Bauanleitung
© Gajus / Fotolia.com

ISO-COPOLCO wird neues Normungsvorhaben initiieren

 

Produkte, die beim Kauf in ihre Einzelteile zerlegt und verpackt sind, können Verbraucher vor Probleme stellen, wenn die Gebrauchsanleitungen zum Zusammenbau von schlechter Qualität sind. Eine schlecht leserliche, unübersichtliche Grafik für den Zusammenbau einer Werkbank, wie auf dem Foto abgebildet, ist ein solches Beispiel. Schlechte Gebrauchsanleitungen machen den Zusammenbau des Produkts schwierig, Verbraucher sind frustriert, geben auf oder bauen das Produkt falsch zusammen, beschädigen es oder verletzten sich selbst oder schlimmstenfalls andere.

Wie relevant diese Probleme sind, lässt sich bisher schwer abschätzen. Eine Untersuchung aus Großbritannien vom Office for National Statistics gibt Hinweise: von 1.295 befragten Verbrauchern gaben 52 Prozent an, in den letzten zwei Jahren Möbel selbst zusammen gebaut zu haben. Aus dieser Gruppe hatten 67 Prozent Schwierigkeiten beim Zusammenbau. Von diesen beschädigten 13 Prozent das Produkt und 7,8 Prozent verletzten sich sogar.

ISO-COPOLCO, das verbraucherpolitische Komitee der ISO, hat untersucht, inwieweit normative Festlegungen für Gebrauchsanleitungen von zusammen zu bauenden Produkten hilfreich wären. Die DIN EN 82079-1:2013 Erstellen von Gebrauchsanleitungen - Gliederung, Inhalt und Darstellung - Teil 1: Allgemeine Grundsätze und ausführliche Anforderungen“ spricht die Besonderheiten der Gebrauchsanleitungen von zusammen zu bauenden Produkten nicht explizit an. Daher hat eine ISO-COPOLCO Arbeitsgruppe mit Beteiligung der VR-Geschäftsstelle einen Vorschlag für ein neues Normungsvorhaben vorbereitet.

Für die textliche Beschreibung und visuelle Darstellung des Zusammenbaus der Produkte in Gebrauchsanleitungen sollen Festlegungen erarbeitet werden, die die DIN EN 82079-1 spezifizieren. ISO-COPOLCO hat im Mai 2014 entschieden, das Normungsvorhaben international bei ISO einzureichen.

 

 

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.
Dr.

Gabriela Fleischer

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren