• Neuer Inhalt

    Lebensmittel

  • Neuer Inhalt

    Umweltschutz

  • Neuer Inhalt

    Bauen

  • Neuer Inhalt

    Online Banking

DIN Verbraucherrat

Über 40 Jahre Verbraucherrat

Die Entwicklung des DIN Verbraucherrates seit Gründung im Dezember 1974 ist in einem Zeitstrahl dargestellt.
Der Zeitstrahl ist in vier Abschnitte unterteilt: 1974 – 1983, 1984 – 1993, 1994 – 2003 sowie 2004 bis 2015. In jedem Abschnitt ist eine Auswahl der zu dem jeweiligen Zeitpunkt aktuellen Projekte des Verbraucherrates dargestellt.

 

 

 

 

 

 

Zeitstrahl 1974-1983 © DIN-Verbraucherrat

Die erste Sitzung des Verbraucherrates findet am 5.12.1974 statt. Zu Beginn wird über Arbeitsweise sowie Finanzierung des Verbraucherrates entschieden. Die Geschäftsstelle des Verbraucherrates nimmt ihre Arbeit mit 5 Mitarbeitern auf. Zu den ersten Projekten gehören u.a. Fahrräder, Waschmaschinen und Geschirrspüler sowie Handkoffer. Schon früh wird auch die verbraucherseitige Mitarbeit auf internationaler Ebene besprochen. Im Jahr 1977 gründet sich ISO COPOLCO, verantwortlich für politische Entscheidungen in Bezug auf Verbrauchernormung.

Zeitstrahl 1974-1983

Zeitstrahl 1984-1993 © DIN-Verbraucherrat

Nach den ersten Jahren hat sich der DIN Verbraucherrat als fachliche Verbrauchervertretung in der Normung etabliert.
Viele Schwerpunkte liegen im Bereich Bauen und Wohnen. Hier beschäftigt sich der Verbraucherrat u.a. mit Möbeln. Darüber hinaus erarbeitet der Verbraucherrat eine Prioritätenliste relevanter Baunormen und -themen. Das Thema „Normung von Dienstleistungen“ wird erstmals bearbeitet.

Zeitstrahl 1984-1993

Zeitstrahl 1994-2003 © DIN-Verbraucherrat

Zeitstrahl 1994-2003Das Themenspektrum des Verbraucherrates erweitert sich. Neben Dienstleistungen gewinnt das Thema „New Economy“ an Relevanz.
Der Verbraucherrat erarbeitet eine Vielzahl an Normungsvorschlägen. Dazu zählen unter anderem Schutz gegen Ertrinken, Kinderspielplätze aber auch Produktkennzeichnungen für Tapeten, Möbel sowie Fenster und Türen. Darüber hinaus werden im IT-Bereich erste Projekte bearbeitet (e-Learning). Die Geschäftsstelle des Verbraucherrates erhält eine zusätzliche Stelle für den Bereich Dienstleistungen.

Zeitstrahl 1994-2003

Zeitstrahl 2004-2015 © DIN-Verbraucherrat

Neben dem sich weiter entwickelnden Bereich der Informationstechnologie wird das Thema Lebensmittelnormung immer wichtiger.
Zur Bearbeitung der Lebensmittelnormung wird in der Geschäftsstelle des Verbraucherrates eine zusätzliche Stelle geschaffen. In diesem Zusammenhang wird ein Strategiepapier erarbeitet. Im Bereich Dienstleistungen werden u.a. Projekte zum Thema Kundenkontaktzentren begonnen. Die Themen Gebrauchsanleitung sowie einheitliche Netzteile und Ladegeräte sind ebenfalls von großer Bedeutung.

Zeitstrahl 2004-2015