• Neuer Inhalt

    Lebensmittel

  • Neuer Inhalt

    Umweltschutz

  • Neuer Inhalt

    Bauen

  • Neuer Inhalt

    Online Banking

DIN Verbraucherrat

Aufgabenbereich

Personen bei einer Besprechung
© pressmaster / Fotolia.com

Aufgaben des Verbraucherrates

Der Rat bestimmt die verbraucherpolitischen Richtlinien für die Normungsarbeit, d. h. im Einzelnen:

  • Beobachtung des gesamten verbraucherrelevanten Normungsgeschehens einschließlich der Bezüge zu europäischen Richtlinien u. a. gesetzlichen Regeln
  • Auswahl von Normungsprojekten und Prioritätensetzung nach Maßstäben des Verbraucherinteresses
  • Nominierung der Verbrauchervertreter für die Normung
  • Beratung und Unterstützung der Lenkungs- und Arbeitsgremien des DIN in Verbraucherfragen
  • Entscheidung über verbraucherpolitische Normungsanträge und Grundsatzfragen der Geschäftsstelle

Aufgaben der Geschäftsstelle

  • Ermittlung des Verbraucherinteresses in Zusammenarbeit mit Verbraucherverbänden, Behörden oder Interessengruppen, z. B. in Form von Unfall- oder Produktanalysen, Umfragen Expertengesprächen und Studien
  • Umsetzung des Verbraucherinteresses in adäquate technische Normvorlagen oder Stellungnahmen
  • Vertretung dieser Verbraucherpositionen in den entsprechenden nationalen, europäischen und internationalen Normungsgremien
  • Mitwirkung in den Gremien der europäischen Verbraucherorganisation für die Normung (ANEC) und an den Projekten und Veranstaltungen des Committee on Consumer Policy (COPOLCO) der weltweiten Normungsorganisation ISO, welche weitgehend die gleichen Ziele verfolgen

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Karin Both

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren