Anwendernetzwerk ANP

Wir über uns

Mitglieder des ANP
© DIN

Der DIN – Ausschuss Normenpraxis (ANP), ein Netzwerk, ist eine Plattform für den Erfahrungsaustausch aller an der Normung interessierten Kreise.

Im Jahr 1919 als Ausschuss „Einführung von Normen in die Praxis“ gegründet, erfolgte nach dem Zweiten Weltkrieg die Umbenennung in „Ausschuss Normenpraxis“. Heute stellt der ANP das Bindeglied der Normenanwender aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung mit DIN, dem Beuth Verlag und der DIN Software dar. Im ANP werden keine Normen erstellt. 

Die Aufgaben des ANP:

  • Den Erfahrungsaustausch der inner- und überbetrieblichen Normungsarbeit der Mitglieder zu unterstützen und zu pflegen
  • Fragen im Umfeld der Normung nachzugehen sowie die Erarbeitung von Lösungsvorschlägen beispielsweise zu Fragen zur nationalen und internationalen Normung ebenso wie zu Fragen zum innerbetrieblichen Normen-Management (Beschaffungs- und Verteilungsprozess von Normen)
  • Anregungen an DIN, DIN Software und Beuth Verlag hinsichtlich Anwenderfragen und -themen zur Normung zu geben, sowie sich auch über aktuelle Informationen aus der DIN-Gruppe auszutauschen
  • Den Nutzen der Normung darzustellen, das Verständnis für die Normung zu vertiefen und sich mit normungsstrategischen Fragen auseinander zu setzen
  • Die Einführung von Normen in den Unternehmen zu fördern
  • Sich an der europäischen und internationalen Zusammenarbeit der Normenanwender zu beteiligen, mit Organisationen anderer Länder innerhalb und außerhalb der internationalen Föderation der Ausschüsse Normenpraxis (IFAN) zusammenzuarbeiten
  • Die Weiterbildung der Mitarbeiter zum Normungsexperten zu fördern.
  • Wissenstransfer über Publikationen sicherstellen (Erarbeitung von Leitfäden, Beuth Pockets, Fachberichten, Artikeln in den DIN-Mitteilungen, ANP-Broschüren)

Darüber hinaus informiert der ANP seinen Mitgliedskreis über Entwicklungen im Vorfeld wichtiger Normungsentscheidungen und trägt dazu bei, ihn frühzeitig über DIN mit einzubeziehen.

Nutzen des ANP

Aus der Praxis für die Praxis

Der ANP steht für die praxisnahe Anwendung und Anwendbarkeit von Normen und Standards. Das wichtigste Merkmal der ANP-Arbeit und Ausgangspunkt aller ANP-Aktivitäten ist der offene Wissens- und Meinungsaustausch untereinander. 

Die Mitgliedschaft im ANP und die Teilnahme an den ANP-Sitzungen sichern Ihrer Firma eindeutige Vorteile wie eine zusätzliche Qualitätssicherung, Prozesstransparenz und einen Vorsprung im Wettbewerb. Wirtschaftlichkeitsberechnungen ergeben, dass den zeitlichen und finanziellen Aufwendungen für ein Mitwirken im ANP das Sechs- bis Siebenfache an Nutzeffekt gegenüber steht.

ANP-Wissen ist Vorsprung 

Auch die Normung unterliegt Trends. In erster Linie ist dies eine Frage technischer und wirtschaftlicher Entwicklungen: Normung ist integraler Bestandteil des Wirtschaftslebens und des technischen Fortschrittes.

Der ANP als Netzwerk trägt als Forum der Kommunikation und des Informationsaustausches zur ständigen beruflichen Bildung und Weiterbildung seiner Mitglieder bei.

ANP-Wissen ist Macht

Der ANP ist das Scharnier zwischen betrieblicher und überbetrieblicher Normung. Seine Mitglieder haben den direkten Kontakt zu den Schaltstellen in der Wirtschaft und zu den regelsetzenden Gremien von DIN. Dadurch kann ein entscheidender Einfluss ausgeübt werden.

ANP-Wissen ist grenzenlos

Auf internationaler Ebene ist der ANP Mitglied der Internationalen Föderation der Normenanwender IFAN und eröffnet damit seinen Mitgliedern die Möglichkeit der internationalen Einflussnahme bei ISO und CEN.

Gut zu wissen

Wie werde ich Mitglied im ANP? Ausblenden

Bei Interesse am ANP und einer Mitgliedschaft in einer Regional- bzw. Sektor-/Themengruppe bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Nehmen Sie Kontakt mit dem Vorsitzenden der jeweiligen Regional- oder Sektor-/Themengruppe auf (siehe Das Netzwerk).
  • Oder senden Sie Ihre Anfrage direkt an die Geschäftsstelle des ANP. 

Als Gast können Sie kostenlos im ersten Jahr an einer Sitzung in einem ANP-Gremium in Ihrer Nähe oder Ihrer Wahl teilnehmen. Die Sitzungstermine und die Tagesordnung finden Sie unter Termine. Bitte informieren Sie jeweils vorab den Vorsitzenden über die Absicht Ihrer Teilnahme. 

Die Struktur des ANP

Struktur des ANP Ausblenden
ANP Vorstand - ANP Geschäftsführung
© DIN

Der ANP ist eine dem "Vorsitzenden des Vorstandes von DIN" zugeordnete Einrichtung bei DIN.

Der Vorsitzende und seine bis zu vier Stellvertreter werden vom Beirat in der Regel in geheimer Wahl für die Dauer von drei Jahren gewählt. Sie müssen zum Zeitpunkt ihrer Wahl im Berufsleben stehen. Ihre Wiederwahl ist zulässig, jedoch sollte ihre Amtszeit nicht länger als neun Jahre ohne Unterbrechung andauern.

Der Vorstand des ANP besteht aus dem Vorsitzenden des ANP, seinen Stellvertretern und einem Geschäftsführer aus dem Hause DIN sowie, für eine Amtsperiode, dem jeweiligen letzten Vorsitzenden; sie bilden gemeinsam den Vorstand.

Dem Beirat gehören der Vorstand und die Vorsitzenden der ANP-Untergruppen sowie weitere berufene Mitglieder, (z. Z. fünf als beratende Experten) an.

Die ANP-Ehrennadel

ANP-Ehrennadel Ausblenden
© DIN

Mit der ANP-Ehrennadel werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in herausragendem Maße für die Aufgaben und Zielsetzungen des ANP verdient gemacht haben.

Mit der ANP-Ehrennadel geehrt wurden: 

  • Herr Heinz-Wolfgang Schneider (07. Dezember 2012)
  • Herr Dipl.-Ing. Ulrich Wallner (15. Dezember 2011)
  • Herr Prof. Dr.-Ing. Wilfried Hesser (16. Juni 2010)
  • Herr Dr. Erik Hefter (15. April 2010)
  • Herr Dipl.-Ing. Vaclav Voves (15. April 2010)
  • Herr Dipl.-Ing. Reiner Wasmuth (10. Juni 2009)
  • Herr Ing. Peter Marks (03. Juni 2008)
  • Herr Dipl.-Ing. Werner Spreiz (09. April 2008)
  • Herr Dipl.-Phys. Karlheinz Rosan (16. März 2007)
  • Herr Dipl.-Ing. Hans-Werner Wenglorz (06. Dezember 2002)
  • Herr Günter Malisius (11. Juni 2002)
  • Herr Helmut Humm (04. Dezember 2001)
ANP-Ehrenordnung Einblenden

Die silberne Ehrennadel kann an Personen für langjährige und hervorragende Verdienste im Bereich der Aufgaben und Ziele des ANP verliehen werden.

Hier finden Sie die Ehrenordnung des ANP als Download.