NA 145

DIN-Normenausschuss Werkstofftechnologie (NWT)

Norm

DIN EN ISO 11876
Hartmetalle - Bestimmung des Calcium-, Kupfer-, Eisen-, Kalium-, Magnesium-, Mangan-, Natrium-, Nickel- und Zinkgehaltes in Kobalt-Metallpulvern - Verfahren mit Flammen-Atomabsorptionsspektrometrie (ISO 11876:2010); Deutsche Fassung EN ISO 11876:2010

Titel (englisch)

Hardmetals - Determination of calcium, copper, iron, potassium, magnesium, manganese, sodium, nickel and zinc in cobalt metal powders - Flame atomic absorption spectrometric method (ISO 11876:2010); German version EN ISO 11876:2010

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN ISO 11876:2010) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 119 "Powder metallurgy" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC SS M11 "Pulvermetallurgie" erarbeitet, dessen Sekretariat vom CEN gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 145-01-04 AA "Probenahme und Prüfverfahren für Hartmetalle" im Normenausschuss Werkstofftechnologie (NWT).
Diese Internationale Norm legt ein Verfahren mit Flammen-Atomabsorbtionsspektrometrie zur Bestimmung des Kupfer-, Kalium-, Magnesium-, Mangan-, Natrium- und Zinkgehaltes in Kobalt-Metallpulvern im Bereich von 0,001 % bis 0,01 %, des Calciumgehaltes im Bereich von 0,002 % bis 0,01 % und des Eisen- und Nickelgehaltes im Bereich von 0,002 % bis 0,05 % fest.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 145-01-04 AA - Probenahme und Prüfverfahren für Hartmetalle 

Ausgabe 2010-12
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 43,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Florian Rieger

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2598
Fax: +49 30 2601-42598

Ansprechpartner kontaktieren