NA 149

DIN-Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film (NVBF)

Norm

DIN 15549
Bild-Aufzeichnungsmaterialien - Materialien für Fotografien - Beschaffenheit von Aufbewahrungsmitteln

Titel (englisch)

Imaging materials - Material for photographs - Composition of storage materials

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde im DIN-Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film (NVBF) vom zuständigen Arbeitsausschuss NA 149-00-01 AA "Fotografische Medien" erarbeitet.
In dieses Dokument ist ISO 18902:2013 teilweise übernommen worden.
Dass zur Beschaffenheit von Aufbewahrungsmitteln für traditionelle Fotografien nach langen Jahren der Übernahme internationaler Normen in das deutsche Normenwerk nunmehr eine formal eigenständige Deutsche Norm erscheint, hat einen triftigen Grund. Während es sich in früheren Jahren durchaus bewährt hat, die jeweils neueste ISO 18902 als DIN zu übernehmen, ist dies bei der ISO 18902:2013 nach Auffassung des zuständigen nationalen Arbeitsausschusses NA 149-00-01 AA bedauerlicherweise nicht mehr der Fall.
In ISO 18902:2013 wurden umfangreiche Änderungen und vor allem Kürzungen vorgenommen, die nicht immer zur Verbesserung der Norm beigetragen haben. Es sind im Gegenteil die Anforderungen für zahlreiche Materialien und Produkte, mit oder in denen fotografisches Material gelagert werden kann, ersatzlos weggefallen, obwohl sie - zumindest in Mitteleuropa - noch in Gebrauch und zum Teil käuflich zu erwerben sind. Auch die durchaus probate Unterscheidung zwischen Nutzungs- und Archivstücken (siehe informativen Anhang A) ist weggefallen, obwohl sie nicht zuletzt zur Kostenersparnis bei der Fotoarchivierung beigetragen hat. Damit geht ISO 18902:2013 an der Realität der in Archiven und Bibliotheken bereits vorhandenen Fotoüberlieferung vorbei.
Daher wurde beschlossen, auf der Basis vor allem der vorherigen DIN ISO 18902:2010 eine Deutsche Norm zu erarbeiten, die primär dem großen Bestand an traditionellen Fotografien in den Fotoarchiven und allenfalls daneben auch den neuen Zugängen am ehesten gerecht werden kann. Es ist also inhaltlich keine völlig neue Norm entstanden, sondern eine teilweise Übernahme früherer Normen. Sollten sich spätere Ausgaben der ISO 18902 wieder stärker an der Realität in den Fotoarchiven orientieren, wofür leider derzeit keine Anhaltspunkte erkennbar sind, müsste über eine Ablösung der vorliegenden Norm und eine neuerliche Übernahme der ISO-Norm nachgedacht werden.
Dieses Dokument legt Anforderungen an Materialien fest, die für Aufbewahrungsmittel und -behältnisse für fotografische Medien verwendet werden und in einigen Fällen auch Anforderungen an deren Konstruktion.
In wesentlicher Ergänzung dazu spezifiziert ISO 18916 das Prüfverfahren zur Bewertung der fotografischen Reaktivität für die Materialien, auf die sich diese Norm bezieht. Für die Alterungsbeständigkeit von Schriften, Drucken und Kopien auf Papier gelten die Festlegungen nach DIN ISO 11798.
Diese Norm ist ausdrücklich nicht auf Unterlagen anzuwenden, die Fotografien als Kontext beigegeben worden sind und mit ihnen zusammen gelagert werden, wie etwa Aufzeichnungen, Bildunterschriften oder Ephemera.
Für die Alterungsbeständigkeit von Papier gelten die Festlegungen nach DIN EN ISO 9706.
Auch Aufbewahrungsmittel für Fotografien, die als Kunstwerke anzusehen sind (Fine Art Photographs), werden von dieser Norm nicht erfasst.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 18902:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalt der DIN ISO 18902:2010-05 weitgehend übernommen, weil in der neuen ISO 18902:2013 umfangreiche Änderungen und vor allem Streichungen zu Definitionen sowie zu Materialien, Produkten und Maßnahmen vorgenommen wurden, welche zumindest in Mitteleuropa noch Anwendung finden, beispielsweise die kostenersparende Unterscheidung zwischen Nutzungs- und Archivstücken; b) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 149-00-01 AA - Fotografische Medien 

Ausgabe 2016-04
Originalsprache Deutsch
Preis ab 69,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Michael Bahr

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2709
Fax: +49 30 2601-42709

Ansprechpartner kontaktieren