NA 132

DIN-Normenstelle Schiffs- und Meerestechnik (NSMT)

Norm

DIN EN ISO 9094
Kleine Wasserfahrzeuge - Brandschutz (ISO 9094:2015); Deutsche Fassung EN ISO 9094:2015

Titel (englisch)

Small craft - Fire protection (ISO 9094:2015); German version EN ISO 9094:2015

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde im Rahmen eines Mandates, das dem CEN von der Europäischen Kommission und der Europäischen Freihandelszone erteilt wurde, erarbeitet, um ein Mittel zur Erfüllung der grundlegenden Anforderungen der Richtlinie für Sportboote nach der neuen Konzeption der EU-Richtlinie 94/25/EG mit der Änderung 2003/44/EG bereitzustellen.
Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen der vorstehend genannten Richtlinie für Sportboote im Anhang 1 bezüglich sicherheitstechnischer Anforderungen an den Brandschutz, der nach der Richtlinie gefordert ist. Er ermöglicht Herstellern und Käufern von Booten Rechtssicherheit durch höchste Konformitätsvermutung gegenüber dem betreffenden Teil der gesetzlichen Anforderungen.
Diese Norm dient der Brandverhütung und dem Schutz von Leben im Falle eines Brandes auf kleinen Wasserfahrzeugen. Benutzer dieser Norm müssen zusätzlich die Anforderungen weiterer Normen erfüllen, auf die in diesem Dokument verwiesen wird.
Diese Norm gilt für kleine Wasserfahrzeuge mit einer Rumpflänge bis 24 m und ist dazu vorgesehen, die Vorgängerdokumente DIN EN ISO 9094-1, geltend für Wasserfahrzeuge mit einer Rumpflänge bis 15 m, und DIN EN ISO 9094-2, geltend für Wasserfahrzeuge mit einer Rumpflänge von über 15 m und bis 24 m, zu ersetzen.
Für diese Norm ist das Gremium NA 132-08-01-12 AK "ISO/TC 188/WG 12 Brandschutz" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 9094-1:2003-07 und DIN EN ISO 9094-2:2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Teil 1 und Teil 2 wurden zusammengefasst; b)  Anhänge C und D aufgenommen; c) Definition "leicht zugänglich" geändert (erforderlich in "Notsituationen"); d) Definitionen und Anforderungen für Kochen, Festbrennstofföfen und Installationen von Heizgeräten aufgenommen; e) Anforderungen für Koch- und Heizgeräte für flüssige Brennstoffe geändert; f) spezielle Anforderungen für Räume, die Ottokraftstofftanks und -kanister und tragbare Ottomotoren enthalten, aufgenommen; g) zusätzliche Anforderungen für den Brandschutz bei gewölbten Deckslichtern aufgenommen; h) Anforderungen für Brandmeldeeinrichtungen für Wasserfahrzeuge über 12 m aufgenommen; i) Klarstellung der Fluchtwege für Achterkajüten; j) detaillierte Anforderungen für den Zugang zu als Notausstieg bezeichneten Luken aufgenommen; k) Anforderungen für Feuerlöscheinrichtungen für Motoren und Motorräume geändert; l) Anforderung, dass fest eingebaute Feuerlöschsysteme "zugelassene Systeme" sein müssen, aufgenommen; m) Anforderungen für die Abstellung von Dieselmotoren und "Absperrklappen" aufgenommen; n) Anforderungen für akustische Alarme geändert; nur für geschützte Räume, in denen man sich aufhalten kann; o) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 132-08-01 AA - Kleine Wasserfahrzeuge 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 188 - Kleine Wasserfahrzeuge 

Ausgabe 2016-05
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 107,65 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Holzwirtin

Maja Buntrock

Frankenstr. 18 b
20097 Hamburg

Tel.: +49 40 697084-24
Fax: +49 40 697084-22

Ansprechpartner kontaktieren