NA 075

DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 22568-4
Fuß- und Beinschutz - Anforderungen und Prüfverfahren für Schuhkomponenten - Teil 4: Nichtmetallische Einlagen mit Widerstand gegen Durchstich (ISO 22568-4:2019); Deutsche Fassung EN ISO 22568-4:2019

Titel (englisch)

Foot and leg protectors - Requirements and test methods for footwear components - Part 4: Non-metallic perforation resistant inserts (ISO 22568-4:2019); German version EN ISO 22568-4:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Anforderungen und Prüfverfahren für nichtmetallische Einlagen mit Widerstand gegen mechanischen Durchstich fest, die als Bestandteile von Schuhen der persönlichen Schutzausrüstung vorgesehen sind (wie zum Beispiel in ISO 20345, ISO 20346 und ISO 20347 beschrieben). Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-04-01 AA "Fuß- und Beinschutz" im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12568:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufteilung der Norm in eine Normenreihe anhand der Produktart und des Materials, wovon Teil 4 die nichtmetallischen Einlagen mit Widerstand gegen Durchstich behandelt; b) Verwendung des Begriffs "Widerstand gegen Durchstich" anstelle von "durchtrittsicher"; c) Aufnahme eines neuen Prüfnagels mit pyramidenförmiger Spitze für die Prüfung von nichtmetallischen Einlagen mit Widerstand gegen Durchstich; d) Aufnahme eines Prüfverfahrens für die Überprüfung des Prüfnagels; e) Norm redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 075-04-01 AA - Fuß- und Beinschutz 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 161/WG 1 - PSA Fuß- und Beinschutz - Prüfverfahren 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 94/SC 3/WG 1 - PSA Fuß- und Beinschutz - Prüfverfahren 

Ausgabe 2020-01
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 86,35 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Hendrik Lüttgens

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2402
Fax: +49 30 260-42402

Ansprechpartner kontaktieren