NA 075

DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)

Norm

DIN EN 1621-2
Motorradfahrer-Schutzkleidung gegen mechanische Belastung - Teil 2: Rückenprotektoren - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 1621-2:2014

Titel (englisch)

Motorcyclists' protective clothing against mechanical impact - Part 2: Motorcyclists' back protectors - Requirements and test methods; German version EN 1621-2:2014

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt den Mindest-Abdeckungsbereich für Rücken-Protektoren für Motorradfahrer fest, die von den Fahrern unter üblichen Verkehrsbedingungen getragen werden. Die Norm enthält Anforderungen an die Leistung der Protektoren beim Aufprall und Einzelheiten der Prüfverfahren. Einbezogen sind Anforderungen an die Größengestaltung, ergonomische Anforderungen und Anforderungen an die Freiheit von Schadwirkungen, die Kennzeichnung und die zu liefernden Informationen. Die Norm wurde erarbeitet unter einem Mandat unter der Richtlinie 89/686/EWG für Persönliche Schutzausrüstung. Hierdurch soll ein einheitliches Sicherheitsniveau festgelegt werden. Mögliche Anwender dieser Norm sind Prüfinstitute, Zertifizierungsstellen und Hersteller. Diese Norm wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinien. Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 162 "Schutzkleidung einschließlich Hand- und Armschutz und Rettungswesten" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-09 AA "Motorradfahrerschutzkleidung" im Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS) im DIN.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1621-2:2003-11 und DIN EN 1621-2 Berichtigung 1:2006-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) eine 2. Leistungsklasse wurde aufgenommen; b) eine neue Form des Protektors wurde hinzugefügt, der Protektor für den mittleren Rückenbereich; c) Anforderungen, die die Unschädlichkeit betreffen, wurden hinzugefügt; d) Anforderungen, die die Aufprallprüfung bei Feuchtigkeit (verbindlich) betreffen sowie die Aufprallprüfungen bei hoher und niedriger Temperatur (optional), wurden hinzugefügt; e) der Taille-Schulter-Abstand ist als ein Bereich festzulegen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 075-05-09 AA - Motorradfahrerschutzkleidung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 162/WG 9 - Schutzkleidung für Motorradfahrer 

Ausgabe 2014-05
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 75,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Hendrik Lüttgens

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2402
Fax: +49 30 260-42402

Ansprechpartner kontaktieren