NA 074

DIN-Normenausschuss Papier, Pappe und Faserstoff (NPa)

Norm

DIN EN ISO 12625-3
Tissue-Papier und Tissue-Produkte - Teil 3: Bestimmung der Dicke, der Blattdicke im Stapel, der scheinbaren Stapeldichte und des spezifischen Volumens (ISO 12625-3:2014); Deutsche Fassung EN ISO 12625-3:2014

Titel (englisch)

Tissue paper and tissue products - Part 3: Determination of thickness, bulking thickness, apparent bulk density and bulk (ISO 12625-3:2014); German version EN ISO 12625-3:2014

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist im CEN/TC 172 "Faserstoff, Papier und Pappe" ausgearbeitet worden. Die Sekretariatsführung liegt beim Normenausschuss Papier, Pappe und Faserstoff (NPa) im DIN. Entscheidendes Gremium innerhalb des CEN/TC 172 ist die WG 8 "Specification for test methods for soft tissue paper", die unter Vorsitz Deutschlands steht. Bei der Erarbeitung dieses Dokumentes haben Vertreter der Normenausschüsse Papier, Pappe und Faserstoff mitgearbeitet. Nationales Spiegelgremium ist hier der NA 074-02-05 AA "Prüfverfahren für Tissue-Papier und Tissue-Produkte". Die Dicke ist eine wichtige Eigenschaft bei Tissue-Papier und Tissue-Produkten. Dickenbezogene Parameter, wie zum Beispiel Rollendurchmesser von Rollenprodukten (Küchentuch-Rolle) oder die Stapelhöhe eines gefalteten Produktes (Papiertücher), werden häufig gemessen. Was auch immer, es werden nicht nur fertige Tissue-Produkte, sondern auch das Rohpapier, aus dem diese Produkte hergestellt werden, gemessen. Diese sind Gegenstand des Handels zwischen den Fabriken einerseits und den Ländern andererseits. Hier ist also ein Bedarf für eine einheitliche Dickenmessung, die in jeder Phase des Herstellungsvorganges bis hin zum fertigen Tissue-Produkt angewendet werden kann. Die Messung der Dicke von Tissue-Papieren oder Tissue-Produkten ist stark von dem Druck abhängig, der während der Messung auf das Material einwirkt. Bisher wurden eine Reihe von unterschiedlichen Belastungsdrücken, Anpressdrücken und Belastungsschwierigkeiten von der Tissue-Industrie verwendet. Dieser Teil der Norm wurde ausgearbeitet, um die verschiedenen Normen zu harmonisieren, die momentan auf Tissue-Papier und Tissue-Produkte angewendet werden. Dieser Teil der Norm legt daher einen einheitlichen Belastungsdruck, einheitliche Durchmesser für den Anpressdruck und eine einheitliche Belastungsgeschwindigkeit für alle Dickenmessungen an Tissue-Papier und Tissue-Produkten fest.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 12625 3:2005-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert und um "Masse" ergänzt; b) Präzisionsdaten wurden an die gängigen eingesetzten Verfahren zur Kalibrierung angepasst; c) Probenvorbereitung genauer beschrieben; 7.1 und 7.4 umformuliert; d) redaktionelle Überarbeitung. Gegenüber DIN EN ISO 12625 3:2014-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in 5.2 wurde im letzten Satz "bei einer Temperatur von 23 °C" ergänzt; b) in Tabelle A.4 im Anhang A wurde in der 2. Reihe, 6. Spalte statt "0,006 9" muss "0,006 69" eingesetzt werden.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 074-02-05 AA - Prüfverfahren für Tissue-Papier und Tissue-Produkte 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 172/WG 8 - Prüfverfahren für Tissue-Papier und Tissue-Produkte 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 6/SC 2/WG 27 - Tissue Prüfverfahren 

Ausgabe 2014-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 69,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Frau Dipl.-Biochem.

Vivien Vogt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2385
Fax: +49 30 2601-42385

Ansprechpartner kontaktieren