NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Projekt

Hochleistungskeramik - Bestimmung der Korrosionsbeständigkeit von monolithischen Keramiken in sauren und alkalischen Lösungen (ISO 17092:2005); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 17092:2022

Kurzreferat

prEN ISO 17092:2022 beschreibt das Prüfverfahren zur Bestimmung der Korrosionsbeständigkeit von Feinkeramik in sauren und alkalischen Lösungen, wie Schwefelsäure und Natriumhydroxid. Diese Norm ermöglicht eine Bewertung der Massen- und Dimensionsänderungen von Prüfkörpern nach der Korrosionsprüfung in den korrosiven Flüssigkeiten. Diese Norm ermöglicht eine Beurteilung, ob die Korrosion einen wesentlichen Einfluss auf die spätere Festigkeit hat. Dieses Prüfverfahren kann für die Entwicklung von Werkstoffen, die Qualitätskontrolle, die Charakterisierung und die Erstellung von Konstruktionsdaten verwendet werden.

Beginn

2022-08-05

WI

00184272

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 17092

Projektnummer

06236360

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-02-91 AA - Terminologie von Hochleistungskeramik und Prüfung von monolithischen keramischen Werkstoffen und Pulvern 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 184 - Hochleistungskeramik 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 206/WG 7 - Monolithische Keramik - Physikalische und thermische Eigenschaften 

Vorgänger-Dokument(e)

Hochleistungskeramik - Monolithische Keramik - Teil 1: Allgemeines zur Durchführung von Korrosionsprüfungen; Deutsche Fassung EN 12923-1:2006
2007-03

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Dr.

Franziska Baensch

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular