NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Projekt

Kernenergie - Bestimmung des Stickstoffgehalts in UO2-, (U,Gd)O2- und (U,Pu)O2-gesinterten Pellets - Schutzgasextraktion und Leitfähigkeitsbestimmungsverfahren

Kurzreferat

ISO 12799:2015 beschreibt ein Verfahren zur Messung des Stickstoffgehaltes von UO2-, (U,Gd)O2- und (U,Pu)O2-gesinterten Pellets. Stickstoff kann in Kerbrennstoffen entweder als elementarer Stickstoff oder als chemische Verbindung in Form von Stickstoffhaltigen Verbindungen vorhanden sein. Die in dieser Norm beschriebene Technik unterstützt bei der Bestimmung des gesamten Gehaltes an Stickstoff, d. h. ohne die Verbindungen, die eine Zersetzungs-Temperatur von über 2 200 °C haben, allen voran Pu- und Uran-Nitride.

Beginn

2018-06-13

WI

00430045

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 12799

Projektnummer

06235424

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-07 FBR - Fachbereichsbeirat Kerntechnik und Strahlenschutz 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 430 - Kernenergie, Kerntechnik und Strahlenschutz 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 85/SC 5 - Kerntechnische Anlagen, Prozesse und Technologien 

Ihr Ansprechpartner

Frau Dipl.-Ing.

Michaela Treige

Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2224
Fax: +49 30 2601-42224

Ansprechpartner kontaktieren