NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 21971
Hochleistungskeramik - Mechanische Eigenschaften von keramischen Verbundwerkstoffen bei Umgebungstemperatur und atmosphärischen Luftdruck - Bestimmung der Ringzugeigenschaften von Rohren (ISO 21971:2019); Englische Fassung prEN ISO 21971:2024

Titel (englisch)

Fine ceramics (advanced ceramics, advanced technical ceramics) - Mechanical properties of ceramic composites at ambient temperature in air atmospheric pressure - Determination of hoop tensile properties of tubes (ISO 21971:2019); English version prEN ISO 21971:2024

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Bedingungen für die Bestimmung der Ringzugeigenschaften von endlosfaser-verstärkten Verbundrohren mit keramischer Matrix (CMC, englisch: ceramic matrix composite) bei Umgebungstemperatur in Luft unter atmosphärischem Druck fest. Dieses Dokument ist spezifisch für die röhrenförmigen Geometrien, da Faserarchitektur und Geometriefaktoren der Proben bei Röhren aus Verbundwerkstoffen deutlich anders sind als bei Flachproben. Dieses Dokument liefert Informationen über die Ringzugeigenschaften und das Spannungs-Dehnungs-Verhalten, wie Ringzugfestigkeit, Ringzugbruchdehnung und Elastizitätskonstanten. Die Informationen können für die Werkstoffentwicklung, die Fertigungskontrolle (Qualitätssicherung), den Werkstoffvergleich, die Charakterisierung, und die Generierung von Zuverlässigkeits- und Konstruktionsdaten für röhrenförmige Komponenten verwendet werden. Dieses Dokument befasst sich mit verschiedenen vorgeschlagenen Verfahren zur Herstellung von Probekörpern, ist aber nicht darauf beschränkt. Es gilt in erster Linie für endlosfaserverstärkte Verbundröhren mit Keramik- und/oder Glasmatrix: unidirektional (1-D-Filamentwicklung und Tapelegen), bidirektional (2-D-Geflecht und Weben) und tridirektional (xD, mit 2 < x < 3) belastet entlang der Rohrachse. Die in diesem Dokument angegebenen Werte entsprechen dem Internationalen Einheitensystem (SI). Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-02-94 AA "Prüfung von Hochleistungskeramik - Keramische Verbundwerkstoffe" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-02-94 AA - Prüfung von Hochleistungskeramik - Keramische Verbundwerkstoffe  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 184/SC 1 - Prüfung von keramischen Verbundwerkstoffen  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 206/WG 4 - Verbundwerkstoffe  

Ausgabe 2024-07
Erscheinung 2024-05-31
Frist zur Stellungnahme bis 2024-07-31
Originalsprache Englisch
Preis ab 91,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Steffen Jenkel

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular