NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN 51908
Prüfung von Kohlenstoffmaterialien - Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit bei Raumtemperatur nach einem Vergleichsverfahren - Feststoffe

Titel (englisch)

Testing of carbonaceous materials - Determination of thermal conductivity at room temperature by means of a comparative method - Solid material

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-02-81 AA „Prüfverfahren für Kohlenstoff und Graphit“ im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP) erarbeitet. Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit bei Raumtemperatur von Kohlenstoff- und Graphitmaterialien fest, unter anderem auch für C-C-Verbundmaterialien beziehungsweise teil- oder vollsilizierte C-SiC-Verbundmaterialien und SiC-Vollmaterialien. Es können sowohl Formkörper als auch Material in gekörnter Form, Gewebe und Folien mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,1 bis etwa 250 W/(K ∙ m) geprüft werden. Das festgelegte Verfahren ist auch zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit bei Temperaturen bis etwa 100 °C anwendbar.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51908:2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich präzisiert durch Hinweis auf C-C-Verbundmaterialien bzw. teil- oder vollsilizierte C-SiC-Verbundmaterialien und SiC-Vollmaterialien; b) Angaben zum Wärmeleitfähigkeitsmessgerät korrigiert; c) Abschnitt 7 "Probekörper" überarbeitet, insbesondere in Bezug auf den Probekörperdurchmesser und die Bearbeitung; d) Unterabschnitt 8.1 "Kalibrierung" überarbeitet, z. B. durch Verwendung von Kalibrierproben aus geeigneten Materialchargen mit bekannter, rückführbarer Wärmeleitfähigkeit; e) Dokument redaktionell überarbeitet und Verweisungen aktualisiert.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-02-81 AA - Prüfverfahren für Kohlenstoff und Graphit 

Ausgabe 2022-10
Originalsprache Deutsch
Preis ab 52,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Jan Henrik Krafft

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2937
Fax: +49 30 2601-42937

Zum Kontaktformular