NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Projekt

Leder - Per- und Polyfluoralkylsubstanzen - Teil 1: Bestimmung von nichtflüchtigen Verbindungen durch Extraktion mit Flüssigchromatographie (ISO/DIS 23702-1:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 23702-1:2021

Kurzreferat

Dieses Dokument legt ein Prüfverfahren zum Nachweis und zur Quantifizierung von extrahierbaren nichtflüchtigen Per- und Polyfluoralkylsubstanzen (PFAS) in Leder und beschichtetem Leder durch Lösungsmittelextraktion und Flüssigchromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie fest. Dieses Dokument berücksichtigt die dreidimensionale Verteilung der Fasern innerhalb des Leders und ermöglicht die Bewertung der PFAS in Bezug auf die Masse.

Beginn

2021-07-19

WI

00289240

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 23702-1

Projektnummer

06236198

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-52 AA - Chemische Prüfverfahren für Leder 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 289/WG 1 - Chemische Prüfverfahren 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

IULTCS - International Union of Leather Technologists and Chemists Societies 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN ISO 23702-1:2019-02

Norm-Entwurf

Leder - Per- und Polyfluoralkylsubstanzen - Teil 1: Bestimmung von nichtflüchtigen Verbindungen durch Extraktion mit Flüssigchromatographie (ISO/DIS 23702-1:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 23702-1:2021
2021-10
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Leder - Organisches Fluor - Teil 1: Bestimmung der nichtflüchtigen Verbindungen durch ein Extraktionsverfahren mit Flüssigkeitschromatographie/Tandem-Massenspektrometrie-Detektor (LC-MS/MS) (ISO 23702-1:2018); Deutsche Fassung EN ISO 23702-1:2018
2019-02

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Daniel Müller

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2867
Fax: +49 30 2601-42867

Zum Kontaktformular