NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 51451
Prüfung von Mineralölerzeugnissen und verwandten Produkten - Infrarotspektrometrische Analyse - Allgemeine Arbeitsgrundlagen

Titel (englisch)

Testing of petroleum products and related products - Analysis by infrared spectrometry - General working principles

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NMP 613 "Molekülspektrometrie" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des NMP erstellt und enthält die Grundlagen für Normen, in denen der Einsatz der Infrarotspektrometrie (IR-Spektrometrie) für die Prüfung von Erzeugnissen auf Mineralölbasis und Syntheseölbasis sowie deren Zusätze beschrieben werden.
Die Norm umfasst die gebräuchlichen Arbeitstechniken der Infrarotspektrometrie zur qualitativen Identifizierung sowie zur halbquantitativen und quantitativen Bestimmung von Gehalten einzelner Bestandteile.
Ziel ist es, das Erstellen von Normen für die Prüfung spezieller Stoffgruppen mit der IR-Spektrometrie zu erleichtern, sie somit in ihrem Umfang zu reduzieren und die Arbeitstechniken für die infrarotspektrometrische Analyse (IR-Analyse) möglichst früh zu vereinheitlichen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51451:1988-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Ergänzung der FT-Geräte (Fourier-Transform) zu den heute nur noch in Ausnahmefällen verwendeten Gittergeräten (siehe Abschnitt 5 und Anhang A); b) Einfügen des Abschnittes 2 "Normative Verweisungen"; c) Weitere Hinweise zur Geräteüberprüfung und Justierung; d) Darstellung von Bild 3 zum Basislinienverfahren in Extinktion.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-06-13 AA - Molekülspektrometrie 

Ausgabe 2004-09
Originalsprache Deutsch
Preis ab 69,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Jürgen Fischer

Überseering 40
22297 Hamburg

Ansprechpartner kontaktieren