NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm

DIN EN ISO 354
Akustik - Messung der Schallabsorption in Hallräumen (ISO 354:2003); Deutsche Fassung EN ISO 354:2003

Titel (englisch)

Acoustics - Measurement of sound absorption in a reverberation room (ISO 354:2003); German version EN ISO 354:2003

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm ist im ISO/TC 43/SC 2 "Bauakustik" in Abstimmung mit dem CEN/TC 126 "Akustische Eigenschaften von Baustoffen und Bauteilen und von Gebäuden" unter intensiver deutscher Mitarbeit erstellt worden. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NMP 231 "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" des NMP verantwortlich.
In der Norm ist ein Hallraum-Verfahren zur Messung des Schallabsorptionsgrades von akustischen Materialien beschrieben, die zur Bekleidung von Wänden und Decken benutzt werden, oder der äquivalenten Schallabsorptionsfläche von Einzelobjekten wie Möbelstücken, Personen oder Absorptionskörpern. Das Verfahren ist nicht für die Messung der Absorptionseigenschaften schwach gedämpfter Resonatoren vorgesehen.
Die erhaltenen Ergebnisse können zu Vergleichszwecken und für Entwurfsberechnungen in der Raumakustik und der Lärmbekämpfung verwendet werden.

Änderungsvermerk

a) Änderung der Norm-Nummer in DIN EN ISO 354; b) integriertes Impulswahlverfahren aufgenommen; c) Forderung zur Messung von mindestens 60 Abklingvorgängen aufgenommen; d) Montagearten von Prüfobjekten nach DIN EN 20354/A1 und Montagearten Typ B und Typ J aufgenommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-02-31 AA - Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 126/WG 1 - Verfahren zur Messung der Schalldämmung von Bauteilen und der Schalldämmungseigenschaften von Gebäuden 

Ausgabe 2003-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 89,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.-Ing.

Michael Schmitt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2783
Fax: +49 30 2601-42783

Ansprechpartner kontaktieren