NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm

DIN 51936
Prüfung von Kohlenstoffmaterialien - Bestimmung der Temperaturleitfähigkeit bei hohen Temperaturen nach dem Laser-Impuls-Verfahren - Feststoffe

Titel (englisch)

Testing of carbonaceous materials - Determination of thermal diffusity at high temperatures by the laser pulse method - Solid materials

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Temperaturleitfähigkeit von Probekörpern aus Kohlenstoff- und Graphitmaterialien (Feststoffe) zwischen 1 mm2/s und 300 mm2/s bei Temperaturen von Raumtemperatur bis 2 500 °C fest. Die Temperaturleitfähigkeit wird zur Beschreibung instationärer Wärmetransporte benötigt. Sie ermöglicht die schnelle Ermittlung der Wärmeleitfähigkeit bei hohen Temperaturen, sofern die Rohdichte und die spezifische Wärmekapazität des Materials bekannt sind. Diese Norm ist vom Arbeitsausschuss NA 062-02-81 AA "Prüfverfahren für Kohlenstoff und Graphit" des DIN-Normenausschusses Materialprüfung (NMP) erstellt worden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51936:2008-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Probengeometrie eindeutig definiert; b) Beispielrechnung in den informativen Anhang verschoben; c) Norm redaktionell überarbeitet und normative Verweisungen aktualisiert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-02-81 AA - Prüfverfahren für Kohlenstoff und Graphit 

Ausgabe 2016-08
Originalsprache Deutsch
Preis ab 43,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Frau Dipl.-Ing.

Michaela Treige

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2224
Fax: +49 30 2601-42224

Ansprechpartner kontaktieren