NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 51179
Emails und Emaillierungen - Niederspannungsprüfung zum Nachweis und zur Lokalisierung von Fehlstellen auf profilierten Oberflächen - Schlickermethode

Titel (englisch)

Vitreous and porcelain enamels - Low-voltage test for detecting and locating defects on profiled surfaces - Slurry test

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt ein Niedrigspannungsprüfverfahren zum Nachweis und Lokalisieren von Fehlstellen (Poren, Rissen oder Abplatzungen) in Email-Überzügen auf gewellten und/oder gesickten Profilen, die bis zum Grundmaterial durchgehen, fest.
Das Verfahren beruht auf Farbeffekten (optisches Verfahren) und ist für den präzisen Nachweis von Fehlstellen und ihrer exakten Lage geeignet. Es kann für nicht ebene kompliziertere Formen, beispielsweise gewellte und/oder gesickte Flächen angewendet werden.
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-01-63 AA "Prüfung von Emails und Emaillierungen" des Normenausschusses Materialprüfung (NMP) im DIN erarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-01-63 AA - Prüfung von Emails und Emaillierungen 

Ausgabe 2014-09
Originalsprache Deutsch
Preis ab 30,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Frau Dipl.-Ing. (FH)

Janine Winkler

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2226
Fax: +49 30 2601-42226

Ansprechpartner kontaktieren