NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm

DIN 51131
Prüfung von Bodenbelägen - Bestimmung der rutschhemmenden Eigenschaft - Verfahren zur Messung des Gleitreibungskoeffizienten

Titel (englisch)

Testing of floor coverings - Determination of the anti-slip property - Method for measurement of the sliding friction coefficient

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Parameter für die Messung des Gleitreibungskoeffizienten auf Oberflächen fest, die üblicherweise mit Schuhwerk begangen werden. Es gilt für die Messung von Bodenbelägen ohne oder mit Verdrängungsraum bis 4 cm3/dm2 und für textile Bodenbeläge. Die Messung kann auf trockenen, nassen Bodenoberflächen oder auf Bodenoberflächen mit definiertem Gleitmittel sowie im Betriebszustand durchgeführt werden. Das Gleitmessgerät ist mit Gleitern ausgerüstet, und wird parallel zur Oberfläche eines Bodenbelags mit konstanter Geschwindigkeit gezogen. Die hierfür erforderliche Kraft wird über die Länge der Messstrecke ermittelt. Zur Ermittlung des Gleitreibungskoeffizienten wird diese Kraft durch die vertikal wirkende Kraft dividiert. Die Prüfung kann im nassen Zustand, im Betriebszustand mit oder ohne Gleitmittel oder trocken durchgeführt werden. Für diese Prüfnorm ist das Gremium NA 062-08-82 AA "Prüfung der rutschhemmenden Eigenschaft von Bodenbelägen" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51131:2008-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Festlegung der Referenzbeläge abgeändert; b) Anwendung im trockenen Zustand zugelassen; c) Beschreibung des Verfahrensablaufs abgeändert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-08-82 AA - Prüfung der rutschhemmenden Eigenschaft von Bodenbelägen 

Ausgabe 2014-02
Originalsprache Deutsch
Preis ab 62,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.-Ing.

Michael Schmitt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2783
Fax: +49 30 2601-42783

Ansprechpartner kontaktieren