NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm

DIN EN 828
Klebstoffe - Benetzbarkeit - Bestimmung durch Messung des Kontaktwinkels und der freien Oberflächenenergie fester Oberflächen; Deutsche Fassung EN 828:2013

Titel (englisch)

Adhesives - Wettability - Determination by measurement of contact angle and surface free energy of solid surface; German version EN 828:2013

Einführungsbeitrag

DIN EN 828 legt ein Verfahren zur Bestimmung der freien Oberflächenenergie einer festen Oberfläche durch Messung des Kontaktwinkels einer Flüssigkeit fest, die die feste Oberfläche benetzt. Es gestattet die Voraussage über die Fähigkeit eines bestimmten Klebstoffs, ein bestimmtes Fügeteil zu benetzen. Es kann zur Charakterisierung von Oberflächen eingesetzt werden, die zur Vorbehandlung, Beschichtung oder Verklebung vorgesehen sind. Von mindestens drei bis zu acht bekannten, unterschiedlichen Flüssigkeiten werden jeweils 10 Tropfen auf eine ebene Prüfkörper-Oberfläche aufgetragen. Bei jedem Tropfen wird jeweils der linke und der rechte Kontaktwinkel gemessen. Aus den gemittelten Kontaktwinkeln jeder Flüssigkeit - zusammen mit deren Oberflächenspannung und deren polaren und dispersen Anteilen - wird die freie Oberflächenenergie des Festkörpers berechnet, unterteilt in die polaren und die dispersen Anteile. Die Flüssigkeiten sollten nach Möglichkeit unterschiedliche polare und disperse Anteile der Grenzflächenspannung aufweisen. In Tabelle 1 sind die empfohlenen Flüssigkeiten und deren charakteristische Grenzflächenspannungen aufgeführt. Die für die Messung geeigneten Tropfenvolumen hängen von der Art der Flüssigkeit ab und sollten so angepasst werden, dass der negative Einfluss der Schwerkraft auf den Kontaktwinkel auf ein Minimum begrenzt wird. Diese Norm ersetzt DIN EN 828:1998-01. Für diese Norm ist das Gremium NA 062-04-55 AA "Prüfung von Konstruktionsklebstoffen, -klebverbindungen und Kernverbunden" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 828:1998-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Titel den Begriff "kritische Oberflächenspannung" durch "freie Oberflächenenergie" ersetzt; b) "Sicherheitserklärung" und "Umwelterklärung" hinzugefügt; c) in Abschnitt 3 "Begriffe" die Begriffe "Tripelpunkt", "Grundlinie", "Konturanalyse" und "freie Oberflächenenergie eines Festkörpers" hinzugefügt; d) empfohlene Prüfflüssigkeiten geändert; e) Anzahl der zu messenden Tropfen geändert; f) Messverfahren dem Stand der Technik angepasst und ausführlicher beschrieben; g) Anhang A mit Auswertealgorithmus zur Messung der kritischen Oberfläche entfernt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-10-02 AA - Prüfmethoden in der konstruktiven Klebtechnik 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 193/WG 2 - Strukturklebstoffe 

Ausgabe 2013-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 50,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.-Ing.

Michael Schmitt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2783
Fax: +49 30 2601-42783

Ansprechpartner kontaktieren