NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm

DIN EN 13632
Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Visualisierung der Polymerverteilung in polymermodifiziertem Bitumen; Deutsche Fassung EN 13632:2010

Titel (englisch)

Bitumen and bituminous binders - Visualisation of polymer dispersion in polymer modified bitumen; German version EN 13632:2010

Einführungsbeitrag

Das Dokument EN 13632:2009 wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 336 "Bitumenhaltige Bindemittel" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsausschuss NA 062-03-32 GA "Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" in den Normenausschüssen Materialprüfung (NMP) und Bauwesen (NABau). Gegenüber DIN EN 13632:2004-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) 4.7 Temperaturgeregeltes Sandbad aufgenommen; b) Norm redaktionell überarbeitet. Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Visualisierung der Polymerverteilung in polymermodifiziertem Bitumen mit einem Fluoreszenz-Mikroskop fest. Das Verfahren ist auf die meisten handelsüblichen Polymere anwendbar, vor seiner Anwendung sollte jedoch geprüft werden, ob die Prüfung auch für das im gegebenen Fall vorliegende Polymer geeignet ist. Das Verfahren sollte nur für die Zwecke der Identifizierung, das heißt im Zusammenhang mit der Produktionskontrolle, angewendet werden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13632:2004-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) 4.7 Temperaturgeregeltes Sandbad aufgenommen; b) Norm redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-03-32 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NMP/NABau/FGSV 7.2.0.1: Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 336/WG 1 - Bitumenhaltige Bindemittel für Straßenbeläge 

Ausgabe 2010-11
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 56,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Amelie Victoria Banhart

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2288
Fax: +49 30 2601-42288

Ansprechpartner kontaktieren