NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 20418-3
Textilien - Qualitative und quantitative Proteomanalyse einiger Tierhaarfasern - Teil 3: Peptiddetektion mit LC-MS ohne Proteinreduktion (ISO/DIS 20418-3:2019); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 20418-3:2019

Titel (englisch)

Textiles - Qualitative and quantitative proteomic analysis of some animal hair fibres - Part 3: Peptide detection using LC-MS without protein reduction (ISO/DIS 20418-3:2019); German and English version prEN ISO 20418-3:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein qualitatives und quantitatives Verfahren zur Bestimmung der Zusammensetzung von Tierhaarfasermischungen mittels LC-ESI-MS ohne Proteinreduktion fest. Das Verfahren beruht auf einer Vorabidentifizierung aller Fasern in der Mischung auf der Grundlage ihrer Morphologie, die mittels Lichtmikroskopie erfolgt. Wenn Fasern von der gleichen Tierart vorliegen, ist das Verfahren nicht anwendbar und die quantitative Analyse kann mittels mikroskopischer Analyse durchgeführt werden.
Dieses Dokument (EN ISO 20418-3:2019) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textiles" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird.
Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-12 AA "Textilchemische Prüfverfahren und Fasertrennung" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-12 AA - Textilchemische Prüfverfahren und Fasertrennung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 248/WG 30 - Quantitative Analyse von Fasergemischen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 38/WG 22 - Zusammensetzung und chemische Prüfung 

Ausgabe 2019-08
Erscheinung 2019-07-12
Frist zur Stellungnahme bis 2019-09-12
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 103,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Frau Dipl.-Biochem.

Vivien Vogt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2385
Fax: +49 30 2601-42385

Ansprechpartner kontaktieren