NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm-Entwurf

DIN EN ISO 12945-4
Textilien - Bestimmung der Neigung von textilen Flächengebilden zur Pillbildung, Flusenbildung oder der Mattierung auf der Oberfläche - Teil 4: Bewertung der Pillbildung, Flusenbildung oder Mattierung durch visuelle Analyse (ISO/DIS 12945-4:2019); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 12945-4:2019

Titel (englisch)

Textiles - Determination of fabric propensity to surface pilling, fuzzing or matting - Part 4: Assessment of pilling, fuzzing or matting by visual analysis (ISO/DIS 12945-4:2019); German and English version prEN ISO 12945-4:2019

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 12945 beschreibt ein Verfahren zur visuellen Bewertung zur Pill-, Flusen- oder Filzbildung von textilen Flächengebilden. Die Verfahren ist für die meisten Web- und Maschenwaren anwendbar, auch auf geraute Stoffe (Vliese, Inlaystoffe).
Dieses Dokument (prEN ISO 12945-4:2019) wurde von Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textiles" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-21 AA "Physikalisch-technologische Prüfverfahren für Textilien" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-21 AA - Physikalisch-technologische Prüfverfahren für Textilien 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 248 - Textilien und textile Erzeugnisse 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 38/SC 24/WG 2 - Gewebe - Physikalische Prüfung 

Ausgabe 2019-09
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 54,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Frau Dipl.-Biochem.

Vivien Vogt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2385
Fax: +49 30 2601-42385

Ansprechpartner kontaktieren