NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm-Entwurf

DIN EN ISO 20846
Mineralölerzeugnisse - Bestimmung des Schwefelgehaltes von Kraftstoffen - Ultraviolettfluoreszenz-Verfahren (ISO/DIS 20846:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 20846:2018

Titel (englisch)

Petroleum products - Determination of sulfur content of automotive fuels - Ultraviolet fluorescence method (ISO/DIS 20846:2018); German and English version prEN ISO 20846:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 28 "Petroleum and related products, fuels and lubricants from natural or synthetic sources" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 19 "Gasförmige und flüssige Kraft- und Brennstoffe, Schmierstoffe und verwandte Produkte aus Erdöl und mit biologischem oder synthetischem Ursprung" erarbeitet, dessen Sekretariat von NEN gehalten wird.
Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-06-42 AA "Prüfung von flüssigen Kraftstoffen und Heizölen" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des DIN-Normenausschusses Materialprüfung (NMP).
Dieses Dokument legt ein Ultraviolettfluoreszenz-Verfahren zur Bestimmung des Schwefelgehaltes von Ottokraftstoffen, die bis 3,7 % (m/m) Sauerstoff enthalten können (einschließlich solcher mit einem Gehalt bis 10 % (V/V) Ethanol), und von Dieselkraftstoffen, die bis 10 % (V/V) Fettsäuremethylester (FAME) enthalten können, fest. Das Verfahren kann für Schwefelanteile im Bereich von 3 mg/kg bis 500 mg/kg angewendet werden. Andere Erzeugnisse mit anderen Schwefelgehalten können mit diesem Verfahren untersucht werden, jedoch wurden die in diesem Dokument angegebenen Präzisionsangaben nur für Kraftstoffe für Kraftfahrzeuge für den angegebenen Bereich ermittelt. Halogene stören die Bestimmung bei Konzentrationen oberhalb etwa 3 500 mg/kg.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 20846:2012-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde erweitert und beinhaltet jetzt auch Hydriertes Pflanzenöl (en: hydrotreated vegetable oil, HVO) und den synthetischen Kraftstoff GTL (en: Gas To Liquid).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-06-42 AA - Prüfung von flüssigen Kraftstoffen und Heizölen 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 19/WG 27 - Elementaranalyse von Mineralölerzeugnissen und verwandten Produkten 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 28 - Mineralölerzeugnisse und verwandte Produkte, Kraft-, Brenn- und Schmierstoffe mit natürlichem oder synthetischem Ursprung 

Ausgabe 2018-10
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 75,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Jürgen Fischer

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren