NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 2559
Luft- und Raumfahrt - Carbon-, Glas- und Aramidfaser-Prepregs - Bestimmung des Harz- und Fasermasseanteils und der flächenbezogenen Fasermasse; Deutsche Fassung ASD-STAN prEN 2559:2021

Titel (englisch)

Aerospace series - Carbon, glass and aramid fibre preimpregnates - Determination of the resin and fibre content and the mass of fibre per unit area; German version ASD-STAN prEN 2559:2021

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung des Harzmasseanteils, des Fasermasseanteils und der flächenbezogenen Fasermasse von Faser-Prepregs für die Anwendung in der Luft- und Raumfahrt fest. Der Entwurf der Norm EN 2559 wurde von der Standardisierungsorganisation ASD-STAN des Verbandes der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie – Normung (ASD), unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-02-01 AA "Verbundwerkstoffe" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 2559:1997-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich aktualisiert; b) Abschnitt "Begriffe" hinzugefügt; c) Abschnitt "Geräte und Reagenzien" aktualisiert; d) Abschnitt "Probekörper" überarbeitet; e) Abschnitt "Durchführung" überarbeitet; f) Abschnitt "Prüfbericht" aktualisiert; g) Dokument redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-02-01 AA - Verbundwerkstoffe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 4/WG 8 - Verbundwerkstoffe 

Ausgabe 2022-03
Originalsprache Deutsch
Preis ab 65,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Christopher Wild

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2352
Fax: +49 30 2601-42352

Zum Kontaktformular