NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm

DIN EN 3155-019
Luft- und Raumfahrt - Elektrische Kontakte zur Verwendung in Verbindungselementen - Teil 019: Elektrische Buchsenkontakte, Typ A, crimpbar, Klasse S - Produktnorm; Deutsche und Englische Fassung EN 3155-019:2019

Titel (englisch)

Aerospace series - Electrical contacts used in elements of connection - Part 019: Contacts, electrical, female, type A, crimp, class S - Product standard; German and English version EN 3155-019:2019

Einführungsbeitrag

Die Normen der EN 3155-Reihe beschreiben elektrische Kontakte zur Verwendung in Verbindungselementen der Luftfahrt. Die Norm DIN EN 3155-019 legt die Anforderungen, Prüfungen und Werkzeuge für Buchsenkontakte 019, Typ A, crimpbar, Klasse S, zur Verwendung in elektrischen Verbindungselementen nach EN 3155-002 fest. Sie ist in Verbindung mit EN 3155-001 anzuwenden. Die zugehörigen Stiftkontakte sind in EN 3155-018 festgelegt. Gegenüber DIN EN 3155-019:2006-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Einleitung mit dem Verweis auf MIL-Standards entfiel; b) die Normativen Verweisungen wurden überarbeitet; c) Bild 1 wurde überarbeitet; d) in Tabelle 1 entfiel die Spalte A und Massewerte wurden geändert; e) in Tabelle 2 entfiel die Kennzeichnung nach MIL, es wurden eine Fußnote zur Streifenbreite und eine Alternative bei identischen Farbstreifen aufgenommen; f) in Unterabschnitt 4.4 wurde eine Verweisung auf EN 3155-001 aufgenommen; g) in Tabelle 3 wurde die AECMA-Kennzahl in ASD-Kennzahl geändert; h) Tabelle 4 ist auch für elektrische Leitungen nach EN 4434 anwendbar; i) in 4.6.1 und 4.6.2 wurden die MIL-Verweisungen durch SAE-Verweisungen ersetzt; j) Unterabschnitt 4.8 Prüfungen wurde überarbeitet und erweitert, Bild 3 mit Prüfprobenanordnung und Bild 4 mit Kontaktanordnungen wurden hinzugefügt; k) im Abschnitt 5 wurde für den Kontakttyp das Beispiel geändert; l) die Norm wurde redaktionell überarbeitet. Die Normen der EN 3155-Reihe werden von ASD-STAN, Fachbereich Elektrotechnik, unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Der Verband der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie Normung (ASD-STAN) ist vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) für zuständig erklärt worden, Europäische Normen (EN) für das Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuarbeiten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-04-03 AA "Elektrische Verbindungselemente" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 3155-019:2006-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Einleitung mit dem Verweis auf MIL-Standards entfiel; b) die Normativen Verweisungen wurden überarbeitet; c) Bild 1 wurde überarbeitet; d) in Tabelle 1 entfiel die Spalte A und Massewerte wurden geändert; e) in Tabelle 2 entfiel die Kennzeichnung nach MIL, es wurden eine Fußnote zur Streifenbreite und eine Alternative bei identischen Farbstreifen aufgenommen; f) in Unterabschnitt 4.4 wurde eine Verweisung auf EN 3155-001 aufgenommen; g) in Tabelle 3 wurde die AECMA-Kennzahl in ASD-Kennzahl geändert; h) Tabelle 4 ist auch für elektrische Leitungen nach EN 4434 anwendbar; i) in 4.6.1 und 4.6.2 wurden die MIL-Verweisungen durch SAE-Verweisungen ersetzt; j) Unterabschnitt 4.8 Prüfungen wurde überarbeitet und erweitert, Bild 3 mit Prüfprobenanordnung und Bild 4 mit Kontaktanordnungen wurden hinzugefügt; k) im Abschnitt 5 wurde für den Kontakttyp das Beispiel geändert; l) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-04-03 AA - Elektrische Verbindungselemente 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 2 - Elektrotechnik 

Ausgabe 2020-04
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 74,38 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Gero Schröder-Kohlmay

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2211
Fax: +49 30 2601-42211

Ansprechpartner kontaktieren